Android Tablet "Xoom" in Europa

1. März 2011, 13:53 Uhr | Archiv

Das in den USA mit Spannung erwartete Android Honeycomb-Table „Xoom“ von Motorola soll schon in wenigen Wochen auch in Deutschland erhältlich sein. Wie die Deutsche Telekom auf Medienanfragen erklärte, will man exklusiv die UMTS-Version ab Ende April für 699 Euro anbieten.

Das Motorola Xoom mit Android 3.0 - (Quelle: Motorola)

Allerdings bezieht sich „exklusiv“ nur auf drei Monate. Bis Ende Juli wird es daher das Xoom in der teuren UMTS und WiFi-Variante nur bei der Telekom geben. Der Preis von 699 Euro gilt ohne einen abgeschlossenen Vertrag – möglich wäre es, dass das Tablet nach Vertragsabschluss eines passenden Datentarifs günstiger angeboten wird. Die sowieso preiswertere Variante ohne UMTS und nur mit WiFi wird es hingegeben bei der Telekom nicht geben. Hier werden wahrscheinlich andere Anbieter und Handelsketten einspringen. Damit setzt die Telekom den US-Preis von 799 US-Dollar nicht 1:1 nach Deutschland um – was für potentielle Kunden durchaus erfreulich sein dürfte.

Im Inneren des Tablets kommt wie in vielen neuen Tablets Nvidias Tegra 2 Prozessor zum Einsatz, der zwei Kerne mit jeweils 1 GHz bietet. Das 10,1 Zoll große Display ermöglicht mit dem Prozessor die Wiedergabe von HD-Videos und löst 1280 x 800 Pixel auf. Eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite rundet die technische Ausstattung ab. Der interne Speicher beträgt 32 Gigabyte, ist jedoch wahrscheinlich erweiterbar. Durch den neuen Prozessor und den damit verbundenen neuen Funktionen soll eine Akkulaufzeit von 10 Stunden bei der Videowiedergabe möglich sein. Als Zubehör soll es unter anderem einen Ständer bzw. Halter sowie eine kabellose Tastatur geben.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: golem.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv