Internet Explorer 9 erschienen

17. März 2011, 8:52 Uhr | Archiv

Seit Dienstag steht Nutzern des Internet Explorers nun Version 9 zum Download zur Verfügung. Mit Hilfe von 40 Millionen Betatestern wurde die neue Version an die aktuellen Bedürfnisse angepasst. Gerade die langsame Geschwindigkeit war ein großer Kritikpunkt der alten Versionen. Was sich nun alles in der neuen Version getan hat, erfahren Sie hier.

(Quelle: microsoft.com)

Microsoft-Managerin Dorothee Ritz bezeichnet die neue Version als „Rundum-sorglos-Paket, das den Anforderungen der Zukunft gerecht wird“. Insgesamt sei der Browser schneller und sicherer geworden. So verfügt der IE9 nun über einen „Tracking-Schutz“, der eine Übersicht der Websites bietet, die Daten des Nutzers speichern. Diese Übersicht kann dann vom Anwender individuell verändert werden, sodass man selbst entscheiden kann, welche Seiten Zugriff auf seine Daten bekommen und welche nicht.

Auch der neue Web-Standard HTML5 wird nun endlich unterstützt. So können Videos und Audio-Clips nun ohne externe Software oder Plugin direkt auf Websites abgespielt werden. Da der IE9 direkt auf die GPU zugreifen kann, sollen gerade Multimedia-Inhalte einen großes Geschwindigkeitsschub genießen dürfen.

Seit der Einführung des Browser Mitte der 90er Jahre sank der Marktanteil von damals noch 95 Prozent durch die starke Konkurrenz von Google (Chrome) und Mozilla (Firefox) auf nun nur noch unter 50 Prozent. Downloaden können Sie die neue Version unter anderem auf der offiziellen Seite des Internet Explorers. Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quellen: heise.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv