MobileMe und iOS 5 Vorstellung im April

22. März 2011, 11:26 Uhr | Archiv

Als das iPad 2 präsentiert wurde, ging man davon aus, auch einen Blick auf die neue Version von Apples mobilem Betriebssystem erhaschen zu dürfen, doch dies blieb aus. Nun geht das Gerücht die Runde, dass Apple sein iOS 5 Anfang April vorstellen will.

(Quelle: m4gic.net)

Da iOS 4.3 und das iPad 2 schon der Öffentlichkeit bereitstehen, ist der Monat April gar nicht mal so unwahrscheinlich, auch iOS 4 wurde im April auf einem Media-Event auf dem Apple-Campus präsentiert. Neben der Vorstellung von iOS 5 erwartet man auch den nun kostenlosen Service „MobileMe“ am April. Da sich die neue Version von der alten stark unterscheiden wird, wird es die bisherige Version noch ein weiteres Jahr geben, damit ein reibungsloser Übergang sichergestellt ist. Bisher kostete der Online-Speicherdienst 99 US-Dollar im Jahr.

Sollte iOS 5 im April vorgestellt werden, handelt es sich dabei um eine Vorschau, die einen Beta-Test als Folge hat, bei dem die Entwickler knapp zwei Monate Zeit hätten, ihre Apps anzupassen. Eine wirkliche Veröffentlichung des iOS 5 vermutet man für die WWDC im Zeitraum vom 5. bis zum 9. Juni. Was das iOS 5 nun neues bringt, das weiß man noch nicht, man geht jedoch von einem überarbeiteten Benachrichtigungssystem und einer besseren Integration von sozialen Netzwerken aus, da dies die Knackpunkte des Betriebssystems waren.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quellen: macnews.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv