Mobiles Internet im Auto gewünscht

24. März 2011, 9:39 Uhr | Archiv

Jeder vierte Bundesbürger möchte einen Internetzugang im Auto. Zu diesem Ergebnis kommt der IT-Verband Bitkom auf Basis einer aktuellen Umfrage. Bei jüngeren Befragten ist dieser Wunsch ausgeprägter. Vier von zehn Personen unter 30 Jahren hätten gerne einen Internetzugang in ihrem Fahrzeug.

Bidlquelle: Pixelio // Fotograf: Uschi Dreiucker

Aber auch jeder Dritte in der Altersgruppe zwischen 50 und 64 Jahren würde gern im Auto surfen können. Nur die über 65-Jährigen können damit offenbar nichts anfangen. Frauen wollen einen solchen Internetzugang weniger häufig (20 Prozent) als Männer (29 Prozent).

Die Möglichkeit, unterwegs – etwa als Beifahrer – im Web zu surfen, ist dabei aber nur ein Aspekt des automobilen Internetzugangs. Der eigentliche Vorteil von Internet im Auto ist die intelligente Vernetzung zwischen verschiedenen Fahrzeugen, die so genannte Car-to-Car-Kommunikation. So können Verkehrsinformationen direkt zwischen den Autos ausgetauscht werden. Das hätte zum Beispiel den Vorteil, dass man über Staus oder aufgelöste Staus ohne jeden Zeitverlust informiert würde.

Und wenn man mal im Stau steht, würde die Zeit dank Internetzugang sicher gefühlt schneller vergehen – auch wenn die Gefahr der Ablenkung hoch ist. Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: bitkom.org)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv