Mobiler Firefox 4 endlich fertig

31. März 2011, 11:36 Uhr | Archiv

Mozilla hat nun nach langer Wartezeit auch endlich Version 4 für Android fertiggestellt. Unter dem Codenamen Fennec basiert der mobile Browser auf der gleichen Plattform wie der Firefox 4 für Desktop. Was der mobile Browser damit bietet, erfahren Sie hier.

Der mobile Firefox 4 ist da - (Quelle: intomobile.com)

Da es auf der gleichen Plattform basiert, bietet auch der mobile Browser eine Synchronisation mit anderen Firefox-Installationen, aber auch HTML5-Unterstützung und eine verbesserte Javascript-Engine, die die Geschwindigkeit um bis das fünf-fache der des Standard-Browsers steigern soll.

Auch eine verbesserte Benutzeroberfläche wurde eingebaut, man möchte so wenig „Touch“-Events wie nur möglich notwendig machen. So lassen sich auch Benutzerleisten ausblenden, die man nicht benutzt. Auch neu ist der Export einer Seite in ein PDF-Format.

Wie auch schon beim Firefox 4 für den Desktop ist auch der mobile Fuchs mit zahlreichen Erweiterungen anpassbar: „Einige Add-ons werden aber noch angepasst werden. […] Man sieht schon vorher, was man nutzen kann und was nicht.“, so ein Sprecher. Optisch gesehen ist der Add-on-Manager an den Android-Market angelehnt, in dem die neue Version des Firefox ab sofort zum Download bereitsteht.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: heise.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv