Neue Führungsbesetzung bei Google

4. April 2011, 12:15 Uhr | Archiv

Google durchlebt momentan einen Wechsel auf der Führungsebene. Der Mitbegründer von Google, Larry Page, soll den bisherigen CEO Eric Schmidt ablösen. Eric Schmidt war maßgeblich für den Erfolg von Google verantwortlich, heißt es. Was man sich von dem Wechsel erhofft, erfahren Sie hier.

(Quelle: google.com)

Durch Larry Page als neue Spitze des Unternehmens erwartet man sich einen frischen Wind im Unternehmen und mehr Mühen im Entwicklungs-Bereich. Tim Bajarin, Unternehmensberater von Creative Strategies beispielsweise ist der Meinung: „Ich habe den Eindruck, dass Larry Page hemdsärmeliger agiert.“ Page soll bereits bei Googles letzten Projekten stark mitgewirkt haben, besonders bei den Entwickler-Hilfen für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets.

Man könnte also davon ausgehen, dass mobile Plattformen für Google in den kommenden Jahren eine immer größere Rolle spielen werden. Doch was passiert mit Sergey Brin, der neben Page das Unternehmens gegründet hat? Er soll die Verantwortung für strategisch wichtige neue Projekte erhalten. Und Schmidt? Er wird nun Vorsitzender des Aufsichtsrats und spielt dadurch weiterhin eine wichtige Rolle für das Suchmaschinenunternehmen.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv