Papierloses Management durch iPad 2

5. April 2011, 12:07 Uhr | Archiv

Durch Apples iPad 2 stellen sich viele Unternehmen auf einen papierlosen Betrieb von Management-Konferenzen ein. Doch durch die Lieferprobleme des Computerherstellers aus Cupertino verzögert sich diese Umstellung, gerade weil die Nachfrage nach dem Gerät besonders bei den Unternehmen immer stärker wird.

Apples iPad 2 - (Quelle: Engadget.com)

Das iPad 2 ermöglicht für viele Unternehmen, Zeit und Geld zu sparen, eben da das Ausdrucken von Unterlagen für Management-Konferenzen bei einer Umstellung auf das iPad 2 überflüssig werde. Die ‚Financial Times‘ berichtet darüber, dass viele – unter anderem auch multinationale . Konzerne eine Umstellung auf das iPad 2 planen, Apple jedoch der starken Nachfrage nicht nachkommen kann.

Simon Small, Leiter des Lizenzgeschäftes von Diligent in Europa, erklärt: „Fast alle großen Organisationen wollen ihre Vorstands-Unterlagen inzwischen auf dem iPad verteilen. Das große Problem, mit dem Apple konfrontiert ist, liegt darin, kurzfristig keine Nachfrage im Enterprise-Maßstab bedienen zu können.“ Er kritisierte auch die Kommunikationspolitik von Apple, da man bisher keine offiziellen Angaben dazu gemacht hat, durch was die Lieferengpässe begründet sind. Wer also eine ähnliche Umstellung plant, wird sich wohl oder übel gedulden müssen.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv