Deutschland und Facebook

11. April 2011, 12:41 Uhr | Archiv

Immer mehr Deutsche nutzen Facebook. Bei dem Marktforschungsinstitut Forsa beschäftigte man sich nun mit der Verbreitung von Facebook innerhalb Deutschlands. Eine Umfrage ergab, dass 47 Prozent der deutschen Internetnutzer bei Facebook angemeldet sind.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg - (Quelle: blogfirman.files.wordpress.com)

Facebook kam im Januar 2011 auf weltweit 600 Millionen aktive Nutzer und wurde dadurch mit 50 Milliarden US-Dollar bewertet. Gefolgt wird das größte soziale Netzwerk von den VZ-Netzwerken mit 27 Prozent. AUch Stayfriends konnte 27 Prozent erreichen, gefolgt von Wer-kennt-wen mit 24 Prozent. XING musste den fünften Platz hinnehmen, mit nur 9 Prozent. Twitter und MySpace kommen nur auf sieben Prozent, gefolgt von Lokalisten und Jappy.

Bei der Umfrage wurden deutschlandweit 1.001 deutschsprachige Internetnutzer ab 14 Jahren befragt, damit sei die Umfrage repräsentativ. Am 13. April dieses Jahres will die Bitkom weitere Angaben aus der Studie veröffentlichen.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: golem.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

1 Kommentar

  1. Antworten

    Mathias

    11. April 2011

    Ich weiß nicht warum - aber wie kann man ein Business-Netzwerk wie XING mit sozialen Netzwerken vergleichen? XING ist eine ganze andere Plattform in meinen Augen und verfolgt eine vollkommen anderes Ziel und andere Zielgruppe.


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv