25 Prozent bestellen per Smartphone

13. April 2011, 8:21 Uhr | Archiv

Immer mehr Kunden, die über das Web ordern, tun dies über ihr Smartphone oder den Tablet-PC. Zu diesem Fazit kommt eine aktuelle Branchenerhebung des Softwareanbieters novomind. So haben in Deutschland 23 Prozent der Kunden häufiger mobil im Internet bestellt. 40 Prozent nutzen dabei mobile Endgeräte, um unterwegs nach Produkten zu suchen.

Quelle: Pixelio, Fotograf: Harald Wanetschka

Um langfristig von dem Trend zu profitieren, sollten Web-Shop-Betreiber investieren, meint der Softwareanbieter. Wichtig seien demnach vor allem Investitionen in die Modernisierung der technischen Infrastruktur und ein Anspruch, die Software flexibel sowie modular aufzubauen. Zu dieser Einschätzung gelangt die novomind-Untersuchung. Somit kommt es für viele Händler darauf an, die Shopping-Plattformen an die Besonderheiten der mobilen Technologie und des Unterwegsseins anzupassen. Hierzu gehört auch die Anpassung der Online-Shops an eine ganze Reihe von Endgeräten. “Neue Funktionen auf mobilen Endgeräten erfordern auch neue Technologien auf der Betreiberseite”, erläutert novomind-Vorstand Peter Wiedekamm.

Das wirtschaftliche Potenzial von Online-Shops, die speziell auf die Verbraucherbedürfnisse zugeschnitten sind, ist immens. Dem novomind-Kaufkraft-Index zufolge sind 60 Prozent der Internetnutzer generell dazu bereit, mobil im Internet einzukaufen. Zwar sind es gegenwärtig noch zum Großteil Jüngere unter 30 Jahren und Besserverdiener mit einem Nettoeinkommen von über 3.000 Euro im Monat, die via Smartphone online gehen und Produkte bestellen. Die anderen 40 Prozent, die noch zögerlich sind, stellen jedoch den Absatzmarkt von morgen dar.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: pressetext.de)

Über den Autoren

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. Er ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus). ---- Founder and CEO of zipcon consulting GmbH, a leading consultancy for the printing and media industry in Central Europe. He initiated the E-Business Print Online Studie (EPOS) and acts - in addition to his consulting activity - as an author, lecturer, speaker and moderator. See his profiles on Xing, LinkedIn and GooglePlus.

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Hinterlasse eine Antwort


*

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2014 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv