Vorgestellt: der neue "drupa Report"

11. Mai 2011, 9:43 Uhr | Archiv

Die aktuelle Ausgabe desbekannten drupa reports ist kürzlich erschienen: In einer Auflage von 13.000 Stück richtet sich das offizielle Medium der drupa, welche in rund einem Jahr startet – an die weltweiten Entscheidungsträger, Aussteller und Fachjournalisten der Branche. Das hochwertige Printmagazin greift aktuelle Themen auf, reflektiert das Geschehen auf internationalen Märkten und informiert über das Neuste rund um die print media messe drupa vom 3. bis 16. Mai 2012.

Die Themen im drupa report Nr. 3
Schwerpunktthema des diesjährigen drupa report Nr. 3 ist Papier – sowohl inhaltlich als auch in der produktionstechnischen Umsetzung. So kommen im drupa report Nr. 3 sieben unterschiedliche Papiersorten der Papier Union zum Einsatz: haptisch besonders einprägsame Papiere wie Dolce Vita oder Rives Sensation gloss shetland, Cromatico-Transparentpapier und Papiere mit unterschiedlichen Grammaturen und Oberflächen wie Galaxi Keramik oder The Tube. Auch das Format wechselt auf den 62 Seiten mehrfach: von DIN A4, über Ausklapper bis hin zum Altarfalz in der Mitte des Magazins. Dadurch kommt Papier in all seinen Facetten, seiner Haptik und seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Printkommunikation eindrucksvoll zur Wirkung. Hochwertige Veredelungen, wie Laserstanzungen auf der Titelseite, Heißfolienkaschierungen und Duftdruck, machen den drupa report zu einem besonders werthaltigen Stück Print.

Der drupa report ist auch eine Geburtstagsausgabe: Denn schließlich feiert die drupa exakt auf den Tag genau am 26. Mai ihren 60. Geburtstag. Auf einer Doppelseite lassen sich die wichtigsten Meilensteine von 1951 bis heute noch einmal verfolgen: von der Premiere auf dem alten Messegelände in der Stadt, über den Umzug ins neue Messegelände bis hin zum neuen Erscheinungsbild mit der Millenniumsdrupa 2000 und dem Ausblick auf die 15. drupa vom 3. bis 16. Mai 2012. Da könnte der neue drupa-Song, der Anfang Mai online geht, fast schon das Geburtstagsständchen sein.

drupa report Nr. 3 online ansehen
Wer mag, kann sich den drupa report jetzt bereits online ansehen. Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: drupa/Messe Düsseldorf Pressemeldung)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv