Einmal Facebook vor dem Aufstehen

13. Mai 2011, 12:35 Uhr | Archiv

Viele von Ihnen kennen die Situation vielleicht: Man wacht Morgens auf und bevor man sich aus dem Bett bewegt, zückt man erst einmal zum Smartphone und informiert sich über diverse Neuigkeiten, ob Wetter oder Statusnachrichten von Freunden in Facebook. Erisccon hat das ganze nun untersucht.

(Quelle: smartphone-magazine.de)

Aus der Untersuchung geht hervor, dass knapp 35 Prozent der Smartphone-Nutzer in den USA ihr Smartphone bereits vor dem Aufstehen nutzen, um sich unter anderem darüber zu informieren, wie das Wetter am Tag sein wird. Doch neben dem Wetter spielen auch die sozialen Netzwerke immer eine größere Rolle: So nutzen 80 Prozent der Befragten, die ihr Smartphone Morgens nutzen, die Chance, um sich über die Neuigkeiten in den Social-Networks zu informieren. Da wundert es also nicht, dass Facebook bei den neuen Smartphones schon fest integriert ist und teilweise sogar ein extra Button dafür angeboten wird.

Insgesamt betrachtet nutzen knapp 22 Prozent aller Smartphone-Besitzer ihr Gerät für eben jenen Zweck vor dem Aufstehen. Auch vor dem Einschlafen sei es oft die letzte Aktivität – so geben knapp 20 Prozent der Befragten an, sich vor dem Einschlafen noch in Social Networks herum zu treiben. Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv