Apples App-Store knackt 500.000er Marke

25. Mai 2011, 10:00 Uhr | Archiv

Kurz vor der Entwickler-Konferenz WWDC hat Apple bekannt gegeben, dass man im AppStore die Marke von 500.000 Apps überschritten hat. Zwei Tage ist es her, da hat das AppStore-Team neu eingereichte Apps freigegeben und damit die halbe-Million-Marke überschritten.

(Quelle: apple.com)

Damit hat Apple knapp 34 Monate gebraucht, um die Zahl zu erreichen. Die 500.000 Anwendungen wurden von knapp 85.500 verschiedenen Entwicklern entwickelt, so ‚CNN Money‘. Nur 37 Prozent der Anwendungen sind kostenlos, die kostenpflichtigen Apps kosten im Schnitt 3,64 Dollar.

Die erfolgreichste Kategorie der Apps sind Spiele mit einem Anteil von 15 Prozent, gefolgt von Büchern mit 14 Prozent und Entertainment-Programmen mit 11 Prozent. Die erfolgreichste App ist – wie erwartet – „Angry Birds“, das schon seit 275 Tagen auf dem ersten Platz der Download-Rangliste vertreten ist. Doch nicht nur die Anzahl der Anwendungen selbst ist enorm, im Januar erreichte man auch die Marke von 10 Milliarden Downloads der Anwendungen.

Doch wie sieht es bei Google aus? Der Android Marketplace startete acht Monate nach dem AppStore von Apple und kann bisher 3 Milliarden Downloads bei 294.000 Anwendungen messen. Hier ist allerdings zu beachten, dass die Zahlen von alternativen Plattformen nicht enthalten sind. Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv