Apple iPhone 5: 8 Megapixel-Kamera

26. Mai 2011, 8:57 Uhr | Archiv

Erst vor einigen Tagen berichteten wir über ein neues Kameramodul im Apple iPhone 5 bzw. dem iPhone 4S. Nun gibt es weitere Informationen zu dem 8 Megapixel-Sensor, der bessere Fotos liefern und vom taiwanischen Unternehmen Largan Precision stammen soll.

iPhone 4S/5 Prototyp mit verändertem Kamera/Blitz-Abstand (Quelle: weibusi.net)

Aus industrienahen Quellen will der Branchendienst DigiTimes erfahren haben, dass Apple womöglich eine Bestellung von Kamerasensoren im dritten Quartal 2011 aufgeben wird. Dies bestätigt Gerüchte, wonach Apple seine nächste iPhone Generation erst im Herbst 2011 veröffentlich wird. DigiTimes berichtet weiter, dass Largan Precision hauptsächlich 5 Megapixel Fotosensoren produziert, aber zehn Prozent des Unternehmsnumsatzes fallen auf 8 Megapixel Module. Da das iPhone 5 bzw. iPhone 4S mit einem 8 Megapixnel Sensor ausgeliefert werden soll, könnte sich dies aber bei Largan ändern. Largan liefert derzeit schon die iPhone 4 Linsen für die 5 Megapixel-Kamera und soll zudem einziger Lieferant der iPad 2 Kameras sein.

Zudem gibt es ein neues Foto (welches Sie oben rechts sehen), auf dem ein iPhone 4S / 5 Prototyp abgebildet sein soll. Heraus sticht, dass die Kamera und der Blitz deutlich weiter voneinander entfernt sind, als bei den bisherigen iPhone-Modellen. Der Vorteil soll demnach ein verminderter Rote-Augen-Effekt sein:

Was an dem neuen Foto nun dran ist, ist nicht bekannt – es handelt sich um keine bestätigten Informationen, nimmt man aber alle Gerüchte und Spekulationen der letzten Tage auf, kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass Apples kommendes iPhone eine verbesserte Kamera mitbringt.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: www.appleinsider.com, www.appleinsider.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv