Social Media als Wettbewerbsvorteil

1. Juni 2011, 8:33 Uhr | Archiv

Das Kundenmanagement (CRM) im Social Web ist noch weitgehend unterentwickelt. Viele Unternehmen verweisen auf Facebook, Twitter und Co bloß auf ihren allgemeinen Kundenservice und reagieren gar nicht auf Fragen und Beschwerden über diese Kanäle. Das sollten Unternehmens anders angehen.

Bildquelle: Pixelio // Fotograf: Sebastian Bernhard

Doch bessere Social-Media-Strategien sind wichtig, denn schon heute durchstöbert jeder dritte Internetnutzer soziale Netzwerke nach Unternehmen und deren Produkten. Wer Kundenmanagement professionell betreibt, steigert seinen Erfolg dadurch deutlich, so ein Ergebnis des „Managementkompass Zielgruppenmanagement“, der auf einer Online-Befragung unter 109 Fach- und Führungskräften aus großen und mittelständischen Unternehmen beruht.

Wer dies auch für das Social Web ernst nimmt, hebt sich dabei heute noch immer vom Mitbewerb ab und kann dies als Wettbewerbsvorteil nutzen. Denn viele unternehmen sind noch gar nicht richtig vertreten – man kann sich also von der Konkurrenz absetzen.

Besser als in Social Media-Aktionismus zu verfallen ist allerdings, vorerst zumindest in einem Bereich zu starten und diesen gute in die Organisation zu integrieren. Das bedeute Umstellung – ist doch etwa Twitter viel schneller als bisher der E-Mail-Verkehr.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: pressetext.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv