Microsoft zeigt Windows 8-Tablets

3. Juni 2011, 12:13 Uhr | Archiv

Nachdem das Redmonder Software-Unternehmen Microsoft auf der D9 Konferenz in Kalifornien die Möglichkeit nutzte, sein Windows 8 vorzustellen, stellte Vice President Mike Anguilo auf der taiwanischen Computex erste Tablets mit der neuen Betriebssystem-Version vor – auf Basis der ARM-Architektur.

Die Benutzeroberfläche von Windows 8 - (Quelle: msn.com)

Der gezeigte Tablet-Prototyp von Qualcomm ist 10,1 Zoll groß und wird von einem Snapdragon MSM8660 betrieben – ein Dual-Core-Prozessor mit jeweils 1,2 GHz pro Kern. Durch eine „Instant-On“-Funktion soll das Tablet innerhalb einer Sekunde aus- und wieder angeschaltet werden können. Man bezweifelt jedoch, dass das Tablet in der gezeigten Form auf den Markt kommen wird.

Die Redmonder erklärten, dass man zusammen mit Nvidia, Qualcomm und Texas Instruments daran arbeite, Tablets auf Basis der ARM-Architektur zu entwickeln. Durch die starken Designänderungen bei Windows 8 hätten Hardware-Partner völlig neue Möglichkeiten, außergewöhnliche Produkte zu entwickeln, so Angiulo.

Von den Tablets wird eine Auflösung von mindestens 1024 x 768 Pixel benötigt, niedrigere Auflösungen führen zu einer Aktivierung der klassischen Benutzeroberfläche, wie man sie bisher von Windows kennt. Microsoft setzt die ideale Auflösung für ein Windows-8-Tablet auf 1366 x 768 Pixel fest. Ein Video, in dem das Tablet von Qualcomm demonstriert wird, gibt es hier:

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv