Unendliche Geschichte: Tarifverhandlung

3. Juni 2011, 8:21 Uhr | Archiv

Auch die vierte Verhandlungsrunde der Lohn- und Manteltarifverhandlungen in der Druckindustrie für die 160.000 Beschäftigten der Branche ist nach achtstündiger Sitzung in München vertagt worden. Die Verhandlungen werden in rund zwei Wochen am 16. Juni 2011 in Frankfurt am Main weitergeführt. Annäherungen gab es wenig bis keine.

(Quelle: pixelio // Fotograf: Gisela Peter)

Zuvor hatten die Tarifparteien Möglichkeiten einer Annäherung ausgelotet, konnten allerdings keine Einigung erzielen. Die Arbeitgeber hatten der Gewerkschaft einen Vorschlag zur Änderung der Besetzungsregeln vorgelegt. Weitere Themen der Gespräche waren unter anderem die Hilfsarbeiterlöhne und Zeitarbeit, die Arbeitszeit und die Maschinenbesetzung. Dabei haben die Arbeitgeber Zweifel, ob die Gewerkschaft angesichts ihrer Verweigerungshaltung und der Betonung von Haustarifverträgen ernsthaft an einem Erhalt des Flächentarifs interessiert ist.

Die Arbeitgeber kritisieren, dass ver.di kein tatsächliches Interesse zeigt, die Verhandlungen ergebnisorientiert zu führen. Stattdessen seien bereits im Vorfeld Streiktermine und Kundgebungen für die Folgewoche bekannt gegeben worden. Die Gewerkschaft versucht, die Verhandlungen in der Druckindustrie bewusst zu verzögern, um Druck auf die Verhandlungen bei den Zeitungsredakteuren auszuüben. In beiden Tarifverhandlungen zeigt die Gewerkschaft derzeit keinen wirklich konstruktiven Ansatz.

Die andauernden Streiks haben zur Folge, dass die Betriebe Aufträge verlieren und Arbeitsplätze gefährdet werden. Die Forderungen der Gewerkschaft stehen nach Ansicht der Arbeitgeber für ein Anspruchsdenken, das keineswegs der Situation in der Branche entspricht. Innerhalb von zehn Jahren verlor die Branche fast 4.000 Betriebe und damit fast ein Drittel aller Beschäftigten.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: www.bvdm-online.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

2 Kommentare

  1. Antworten

    Mathias

    3. Juni 2011

    Tja das ist halt ver.di ... Dort sitzen Leute die keine Ahnung von der Branche haben. In anderen Betrieben geht es auch ohne Gewerkschaften und Manteltarife. Aber ich glaube das gibt es nur noch in Familienunternehmen und nicht in großen Konzernen. Jedenfalls sollten sich beide Parteien so langsam einigen, sonst gibt es wirklich bald wieder einen großen Abbau von Arbeitsplätze in den betroffenen Unternehmen und die Mitbewerber werden sich weiter über die Aufträge dieser Unternehmen freuen.

  2. Antworten

    Siegfried Heim

    6. Juni 2011

    @Matthias: Die ehrenamtlichen Mitglieder ver.di-Tarifkommission und der Verhandlungskommission sind alles erfahrene Drucker und Betriebsräte aus den Betrieben und haben oft mehr Ahnung von der Branche als viele Manager.
    @alle: dass es derzeit nicht zu einer Einigung kommt liegt einfach daran, dass der bvdm immer noch glaubt, mit massiven Lohnsenkungen die nächste Runde im Dumpingpreiskrieg bestreiten zu können. Tarife sollen vernünftige Arbeitsbedingungen garantieren. Sie sind kein Instrument, um alles was in über 100 Jahren an Menschlichkeit erreicht wurde abzuschaffen.


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv