Private Cloud-Dienste am Arbeitsplatz

7. Juni 2011, 9:20 Uhr | Archiv

Die Nutzung webbasierter Dienste ist in deutschen Unternehmen weiter auf dem Vormarsch. Einer Erhebung des B2B-IT-Lösungsanbieters Insight Technology Solutions zufolge nutzt inzwischen ein Viertel aller Arbeitnehmer in Unternehmen ab einer Größe von 250 Beschäftigten beruflich Cloud-Services – Tendenz weiter steigend.

(Quelle: philognosie.net)

Dass der Trendpfeil nach oben geht, zeigt sich darin, dass schon über ein Drittel der Befragten vom dienstlichen Rechner Cloud-Angebote auch für private Zwecke nutzt. Die aktuelle Studie belege, so Kristina Iffländer von Insight gegenüber dem Nachrichtendienst pressetext, Anwender übertrügen private IT-Gewohnheiten auf die berufliche Ebene – Grenzen im Nutzungsverhalten lösen sich zunehmend auf. Der Entwicklung nach sei ein großer Teil der Mitarbeiter beim Cloud Computing weiter als der eigene Arbeitgeber. Dies zeigt sich auch in einem anderen Ergebnis. Fast 40 Prozent der Befragten stehen den Cloud-Diensten im Beruf sehr offen oder offen gegenüber.

Der Stellenwert des Cloud Computings nimmt laut den Experten vor allem auch dadurch zu, da es vielerorts ungern gesehen wird, wenn Mitarbeiter eigene Geräte mit ins Büro bringen. Mit der standort- sowie geräteungebundenen Nutzung von Cloud Computing verwenden mehr und mehr Angestellte private Anwendungen auf der dienstlichen Hardware im Büro. Hierbei reicht das Spektrum von Webmail über Online-Office-Anwendungen bis hin zum Webradio. Die Studie hält fest, dass Angestellte “Cloud-aufgeschlossener” sind als ihre Arbeitgeber.

Cloud Computing gilt als Wachstumstrend des künftigen Büroalltags. Im Rahmen der 1.053 befragten Mitarbeiter stellte sich heraus, dass bereits 25 Prozent mit webbasierter Software arbeiten. 36 Prozent nutzen im Büro Dienste aus der Cloud für private Zwecke. Nur rund 23 Prozent stehen dem eher ablehnend gegenüber. Laut Iffländer bestätigen die Ergebnisse einen Trend der vergangenen Monate. So vermarkte Insight seit “geraumer Zeit” sehr erfolgreich vermehrt Cloud-Lösungen in den Bereichen Sicherheit, Kommunikation und Kollaboration.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: pressetext.com)

Über den Autoren

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. Er ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus). ---- Founder and CEO of zipcon consulting GmbH, a leading consultancy for the printing and media industry in Central Europe. He initiated the E-Business Print Online Studie (EPOS) and acts - in addition to his consulting activity - as an author, lecturer, speaker and moderator. See his profiles on Xing, LinkedIn and GooglePlus.

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Hinterlasse eine Antwort


*

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2014 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv