Microsoft doch mit eigenem Tablet?

8. Juni 2011, 12:23 Uhr | Archiv

Schon oft hatte Microsoft Pläne, ein eigenes Tablet zu entwickeln. Diese Pläne gingen aber nie auf. Offenbar will man es nochmals versuchen: Ende 2012 soll das Tablet den Markt erreichen. Näheres dazu lesen Sie hier.

(Quelle: geeky-gadgets.com)

Als Betriebssystem ist – wie zu erwarten war – Windows 8 geplant, mit speziellen Tablet-Eigenschaften. Für die Hardware des Produkts arbeitet man zusammen mit Texas Instruments und weiteren taiwanischen Auftragsherstellern.

Microsoft möchte sich dadurch nicht mehr komplett auf andere Hardware-Hersteller verlassen und mit einem eigenen Produkt mehr Kontrolle über Marketing und Vertrieb erlangen. Es wird jedoch schwer, sich zwischen der Konkurrenz mit Android- und Apple-Geräten zu platzieren – gerade jetzt wo eine Reihe von Android-Tablets den Markt erreichen.

Weniger positiv in der Zukunft sieht es bei Microsofts mobilem Betriebssystem Windows Phone 7 aus, oft wird bei den Geräteherstellern Android als Betriebssystem bevorzugt und das Betriebssystem der Redmonder nur als Zweitplattform gesehen. Ob sich das durch das Joint Venture mit Nokia ändern wird, erfahren wir frühestens am Ende dieses Jahres, wenn Nokia die ersten Windows Phones auf den Markt bringt.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv