Apple iPhone 5 mit Wireless iTunes Sync

29. Juni 2011, 9:01 Uhr | Archiv

Dass Apple an seiner nächsten Smartphone-Generation arbeitet, steht außer Frage. Vermutlich im September erscheint das iPhone 5 bzw. das iPhone 4S – ein Name steht noch nicht fest. Auf jeden Fall wartet Apple bis zur Fertigstellung von iOS 5 – den mobilen Betriebssystem. Mit dabei sein wird auch die kabellose Synchronisation mit der iTunes-Datenbank.

Das neue iPhone 4S mit schmalerem Displayrahmen (Quelle: micgadget)

Letzten Freitag hat Apple die zweite Beta von iOS 5 veröffentlicht, die man auch schon auf dem iPhone 4 installieren kann. Im Zusammenspiel mit der neuen Beta von iTunes 10.5 kann man bereits jetzt das kabellose iTunes-Sync testen. Offiziell stehen beide Beta-Versionen nur registrierten Apple-Entwicklern zum Download zur Verfügung. Zur Nutzung des iOS 5.0 Beta 2 Build „9A5248d“ wird iTunes 10.5 Beta 2 benötigt. Zudem muss Mac OS X 10.6.8 oder Mac OS X Lion zum Einsatz kommen.

Sobald iOS 5 auf dem iPhone und iTunes auf dem Mac installiert ist und sich beide Geräte im gleichen WLAN befinden, bekommt man eine Option eingeblendet, die das Wireless Sync ermöglicht. Aktuell rät Apple aber noch dazu, nach Einspielung des eigenen Backups, die erste Synchronisation der iTunes-Datenbank über ein Kabel zu vollziehen. Vermutlich weil eine große Datenbank über WiFi doch lange brauchen würde.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: appleinsider.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv