Schulbücher mieten bei Amazon

19. Juli 2011, 12:08 Uhr | Archiv

Wer Kinder hat, die zur Schule oder Universität gehen oder selbst noch zur Schule oder Universität geht, kennt das: Jedes Jahr aufs neue müssen Lehrbücher gekauft werden, die dann am Ende des Schuljahres oder Semesters oft ihren Wert verloren haben. Damit der Verlust hier nicht so groß ist, hat Amazon nun ein neues Angebot in den USA veröffentlicht.

Der Kindle von Amazon (Quelle: Amazon)

Mit einer Mietfunktion für Schul- und Lehrbücher soll man die Möglichkeit haben, die Materialien für einen begrenzten Zeitraum günstig zu mieten. Diese können dann auf Kindle-Geräten oder anderen Geräten, die die Lesesoftware von Amazon unterstützen, betrachtet werden. Mietzeiten zwischen 30 Tagen und einem Jahr sind dabei möglich.

Damit will Amazon vor allem dem Wertverlust der Materialien beim gewöhnlichen Kauf entgegenwirken. Laut eigenen Aussagen soll man so bis zu 80 Prozent gegenüber dem Buchkauf sparen können, wenn man sich für die digitale Version der Materialien entscheidet. Je nachdem wie lange die Mietdauer ist, variiert die Ersparnis. Wenn diese Dauer abgelaufen ist, besteht die Möglichkeit, die Bücher ein weiteres Mal für 30 bis 360 Tage gegen Gebühr auszuleihen.

Dank der Kindle-Anwendungen lassen sich Notizen machen, die auch nach der Miete enthalten bleiben. Unter anderem werden Bücher der Verlage John Wiley & Sons, Elsevier und Taylor & Francis in das Angebot aufgenommen.

Wer keine Kindle-Hardware besitzt kann die gemieteten Materialien auch auf dem Windows PC, Mac OS X, sowie mobilen Geräten mit iOS, Android, Windows Phone oder anderen Betriebssystemen betrachten – die entsprechende Software vorausgesetzt.

Bisher ist das Angebot nur auf die USA beschränkt. Ob und wann eine derartige Mietfunktion auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist noch unklar. Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: golem.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv