Online-Handel blüht auf dank Tablets

28. Juli 2011, 8:23 Uhr | Archiv

Tablet-Computer wie das iPad und die Android-Konkurrenten entwickeln sich zu einem vielversprechenden Antriebsmotor für den Online-Handel. Wie aus einer aktuellen Untersuchung des US-Marktforschungsunternehmens Forrester Research hervorgeht, sind Tablets schon heute bei vielen Nutzern die bevorzugte Wahl, wenn es um das Einkaufen im Web geht.

Apples iPad mit 3D-Display - (Quelle: 9to5mac.com)

Bei Usern, die mehrere Geräte besitzen, landen sie in dieser Hinsicht deutlich vor Smartphones und Desktop-Rechnern. Als Hauptgründe für die enorme Beliebtheit der Hightech-Handhelds entpuppen sich dabei vor allem der große Bildschirm, die leichte Bedienbarkeit und die optisch ansprechende Aufbereitung der Angebote.

Die Forrester-Untersuchung bestätigt einen überaus klaren Aufwärtstrend bei der Tablet-Nutzung. Demnach soll die Zahl der entsprechenden verbreiteten Endgeräte im Zeitraum von 2010 bis 2015 von Jahr zu Jahr kontinuierlich um 51 Prozent nach oben schnellen. Der derzeitige Stand der User, die in den USA ein solches Gerät besitzen und regelmäßig E-Commerce-Angebote im Netz besuchen, wird mit zwölf Prozent angegeben. Interessant ist aber, dass dieser recht bescheiden wirkende Anteil bereits 21 Prozent des gesamten mobilen Traffics auf Webseiten von Online-Händlern ausmacht.

Auf Händlerseite sei dieses enorme Potenzial aber bislang noch nicht immer ausreichend erkannt worden, bemängeln die US-Marktforscher. Das Engagement der unterschiedlichen Anbieter, den eigenen Webauftritt auf die spezifischen Bedürfnisse der Tablet-User abzustimmen, sei „kraftlos“ und müsse dringend verbessert werden, so das kritische Resümee.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Markus Steiner/Daniel Schürmann | Quelle: pressetext.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv