Android-Geräte bauen Vorsprung aus

8. August 2011, 8:04 Uhr | Archiv

Google und Apple sind derzeit die einzigen Unternehmen die auf den US-amerikanischen Smartphone-Markt ihre Marktanteile ausbauen können. Apple gewinnt leicht um rund einen Prozentpunkt während Google seinen Vorsprung weiter ausbaut und nun über 40 Prozent des US-Marktes in sich vereinigt.

Google Android 3.0 Gingerbread (Quelle: YouTube Video)

Der aktuelle Befragungszeitraum umfasst die letzten drei Monate von April bis Juni. In diesem Zeitraum wurden 30.000 US-Mobilfunknutzer befragt. Als aktueller Marktführer gilt Samsung mit über 25 Prozent Marktanteil. Googles mobiles Betriebssystem Android konnte zum ersten Mal die 40-Prozent-Marke durchbrechen. geht das Wachstum so weiter wird bis zum Jahresende jedes zweite Smartphone auf dem Markt mit Android ausgestattet sein. LG beherrscht 21.3 Prozent des Marktes, Motorola 14,5 und Apple kommt auf 8,9 Prozent. Dahinter gehört Research in Motion (RIM) der fünfte Platz mit 7,9 Prozent.

Die Marktanteile des um acht Prozent auf 78,5 Millionen Geräte umfassenden Marktes haben sich ebenfalls leicht geändert. Symbian, Microsoft und RIM mussten deutliche Verluste hinnehmen und nur Apple mit 1,1 sowie Googles Android mit 5,4 Prozentpunkten Wachstum konnten ihre Anteile ausbauen.

Zudem werden in den USA die Smartphones immer multimedialer. So nutzen immer mehr ihr Gerät als Webbrowser, zum Herunterladen von Apps, für den Zugriff auf soziale Netzwerke. Aber auch das mobile Spielen oder Musikhören findet immer häufiger Anwendung bei Smartphone-Besitzern.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: comscore.com, 9to5mac.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv