Apple iPad 3 startet Anfang 2012

22. August 2011, 10:09 Uhr | Archiv

Wer bereits in diesem Jahr mit der dritten Generation von Apples Tablet gerechnet hat, wird wahrscheinlich enttäuscht. Das ‚Wall Street Journal‘ will von gut informierten Quellen erfahren haben, dass die Markteinführung frühestens Anfang 2012 erfolgen wird. Erste Testläufe beginnen schon bald.

Apples iPad 2 - (Quelle: Engadget.com)

Im Oktober beginnen Zulieferer und Hersteller mit ersten Testläufen zur Fertigung der Tablets. Man will den Start des iPad 3 so problemlos wie möglich gestalten und Anfang 2012 mit der Massenfertigung beginnen können. Die wohl wichtigste Neuerung beim iPad 3 soll eine erhöhte Auflösung des 9,7-Zoll-Displays von 1.024 x 768 Pixel auf 2.048 x 1.536 Pixel sein.

Ein Zulieferer berichtet davon, dass für das vierte Quartal Bestellungen für Geräteteile vorliegen, aus denen sich 1,5 Millionen Geräte herstellen lassen. Zu dem Zeitpunkt wird wohl auch der neue Prozessor – das Modell A6 – fertiggestellt sein. Der Chip wird vom Auftragshersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) produziert und soll über vier Kerne verfügen.

Ob Apples iPad 3 wirklich über ein Display mit derartiger Auflösung verfügt, ist unklar. Schon bevor das iPad 2 den Markt erreicht hat, gab es Gerüchte über ein iPad mit Retina-Display. Hieß es damals noch, dass ein iPad 3 mit entsprechendem Display noch in diesem Jahr erscheinen könnte, scheint sich dies wieder erledigt zu haben. Digitimes will von nicht näher genannten Industrie-Quellen erfahren haben, dass die Display-Hersteller stark unter Druck gesetzt sind und ihre Roadmaps an Apples hohe Erwartungen anpassen müssen.

Die Display-Panels sollen immer dünner und energieeffizienter sein und höhere Auflösungen bieten. Hinzu kommt Multitouch-Unterstützung und eine erhöhte Helligkeit. Hohe Anforderungen also an ein Display-Panel, das in der Masse produziert werden will. Die Roadmaps der Display-Hersteller sehen bei den meisten jedoch anders aus als Apples Pläne. Hochauflösende 10-Zoll-Display mit Auflösungen von 1920×1200 Pixeln sollen erst in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres erscheinen; Also ist es eher unwahrscheinlich, dass Apples iPad 3 schon im nächsten Jahr mit einem derartigen Display ausgestattet sein wird.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

5 Kommentare

  1. Antworten

    kati

    22. August 2011

    ..toll, juhu. Mein Blick für die Zukunft: das iPad 9 wird ein neues Design erhalten, einen quad-core A12-Prozessor haben und 'ne FullHD-Auflösung bieten. Und was wird es letztlich mehr können als das erste iPad?!?
    Typisch Apple eben: jedes Jahr nur ein Hardware-Update seine Produkte, da kommt aber nix neues mehr!
    Apple ist langweilig.

  2. Antworten

    Mike

    22. August 2011

    @KAti: ja die absoluten Erneuerungen sind es nicht immer, aber dafür funktionieren die Produkte von Apple einfach gut, ich würde sogar sagen im Schnitt zuverlässiger als andere Hersteller. Und über die intutiv einfach Bedienung muss ich hier erst gar nicht anfangen zu reden. Aber das gute ist doch, dass du es nicht kaufen mußt. Jeder ist frei in seinem Handeln ;-)

    Ich freue mich dafür weiter jeden Tag auf meine APPLE produkte. Danke Steve

  3. Antworten

    Tudor

    22. August 2011

    Aber das gute ist doch, dass du es nicht kaufen mußt. Jeder ist frei in seinem Handeln ;-)
    :-0 ...echt?

  4. Antworten

    Factum

    23. August 2011

    @kati
    Was gibt es wohl besseres als ein Jährliches Hardwareupdate...!!!!
    Oder kaufst du die lieber jedes jahr ein "neues" Ipad 1 nur weil es einen anderen hintergrund hat..

    -> und wer sagt das das Ipad 9 nur HD Auflösung bietet und nen quadcore..
    -> und JA! Mit HD Auflösung und einem Quadcore kann man durchaus mehr machen als mit dem IPad 1
    soviel zu deinem beispiel..

    Würde es im reich der Technik keine Hardwareupdates geben dann würden wir immernoch Stummfilme auf Projektoren anschaun..

  5. Antworten

    BremerS

    26. August 2011

    Ja, es sind kleinere Updates, die Apple seinen Produkten angedeihen lässt - bei Lebewesen nennt man es Evolution. Dafürfunktionierts i.d.R. um einiges problemloser, als bei anderen Herstellern, die gleich alles in die Geräte packen und mit Abstürzen kämpfen.

    Aber hey, wenn man die notwendige Geduld hat und abwartet, kann es alles was man möchte. Ich freu mich aufs IPad 3, bin ganz gespannt, was es neues geben wird und wenn es ein HD Display - cool.

    Aktuell nutze ich das iPad in 3 Zoll (iPhone 4) oder mein Air 2010 und bin auch ganz zufrieden.

    Ach ja, wem das iPad zuwenig kann und wem es zu teuer ist - Android ist ja auch noch da. Viel Spaß damit - ich bevorzuge das Original.


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv