Apple iPhone 5: Einführung in Kürze

5. September 2011, 9:04 Uhr | Archiv

Die Einführung des iPhone 5 von Apple scheint kurz bevorzustehen – es tauchen immer mehr Gerüchte auf und auch die Telekom bereitet sich in Deutschland mit „Wartemarken“ auf einen großen Ansturm in den kommenden Tagen vor. Wir haben die aktuellsten Informationen.

Apple iPhone 5 Prototyp? (Quelle: Apple.pro)

Es scheint, dass in diesem Jahr in den kommenden Tagen erst die neue iPhone Generation vorgestellt wird. In der Vergangenheit war dies immer im Sommer, also im Juni, der Fall. Jetzt scheint es, als ob das aktuelle iPhone 5 in wenigen Tagen angekündigt wird. Neue und Bestandskunden der Telekom sollen ab heute, Montag, die Möglichkeit zur Reservierung bekommen. Die Markteinführung des iPhone 5 soll im Oktober erfolgen und Wartemarken sollen dabei helfen, dass man in zukunft nicht weiter Wochen oder Monate auf sein neues Apple Smartphone warten soll.

Wer zuerst eine solche Wartemarke erhält, wird auch ganz früh das iPhone 5 erhalten. Zudem besteht derzeit auf der IFA in Berlin die Möglichkeit am Telekom-Stand in Halle 6.2 die Gelegenheit, sich das iPhone 5 zu reservieren.

Gerüchte zum iPhone 5 von Apple
Das iPhone 5 soll auf iOS 5 als Betriebssystem setzen und einen A5-Dual Core Prozessor besitzen. LTE (Long Term Evolution), also der Nachfolger von UMTS/HSPA wird sehr wahrscheinlich noch nicht mit dem iPhone 5 möglich sein. Erst der Nachfolger, das iPhone 6 soll den neuen Netzstandard mitbringen. Das Gehäuse des iPhone 5 soll deutlich dünner werden, allerdings breiter, da ein größeres Display verbaut sein soll. Dabei sind Größen zwischen 3,7 und 4 Zoll im Gespräch. Wichtig ist zudem, dass ein dünnerer Displayrahmen verbaut ist. Weiterhin wird das iPhone 5 vermutlich eine 8 Megapixel-Kamera mitbringen und somit deutlich bessere Fotos und Videos machen können, als das iPhone 4.

Das Apple iPhone 4S
Neben dem hochpreisigen High-End-Modell iPhone 5 soll das iPhone 4S als günstiges Gerät zur Verfügung stehen. Dabei wird Apple auf weniger hochpreisige Teile setzen, um so den Verkaufspreis des iPhone 4S drücken zu können. Vermutlich wird es äußerlich dem aktuellen iPhone 4 gleichen, allerdings ein weniger hochauflösendes Display mitbringen und nur 8 GB integrierten Speicher besitzen. Auch eine Kamera mit weniger Megapixel wäre möglich.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: gizmodo.com, winfuture.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

2 Kommentare

  1. Antworten

    Jan

    5. September 2011

    einfach nur lol...
    Wer holt sich bitte ne Wartemarke ohne auch nur ein einziges offizielles Statement von Apple gehört zu haben, was überhaupt im Iphone 5 drin steckt?
    Man muss da schon ein sehr verblendeter Fanboy sein...

  2. Antworten

    ronald

    5. September 2011

    sale-point hat es seit heute vormittag auch schon als Vorreservierung aufgenommen wie ich grade gesehen habe. Warten wirs also ab. Die Zeichen verdichten sich das es bald losgeht.


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv