Googles Alternative zu JavaScript

13. September 2011, 12:12 Uhr | Archiv

Am 10. Oktober beginnt die Entwicklerkonferenz GOTO im dänischen Aarhus. Wer das Konferenzprogramm betrachtet, dem fällt eine Ankündigung aus dem Hause Google auf: Die beiden Inginieure Lars Bak und Gilad Bracha werden in ihrer Keynote die Programmiersprache ‚Dart‘ vorstellen – eine Alternative für JavaScript?

Lars Bak von Google - (Quelle: cnet.com)

Viele Informationen zu der neuen Programmiersprache gibt es nicht – sie ist jedoch offenbar für die Webentwicklung gedacht. Lars Bak hat bereits bei Googles Browser Chrome mit seinem Team an der JavaScript-Engine V8 gearbeitet und ist deshalb kein Unbekannter im Bereich der Programmiersprachentwicklung. Vor seiner Zeit bei Google arbeitete er bei Sun an der Entwicklung virtueller Maschinen für Java. Gilad Bracha ist Erfinder der Programmiersprache Newspeak, die sich mit den Sprachen Smalltalk und Self beschäftigt.

Bereits im November haben die beiden Inginieure aus dem Hause des Suchmaschinenbetreibers Google Informationen über eine Mailing-Liste durch javascript-standard@google.com verraten und wollen diese nun auf der GOTO-Konferenz weiter ausführen. Die Programmiersprache ‚Dart‘ will dabei eine Alternative zu JavaScript darstellen, den typisierten Charakter jedoch beibehalten.

Mehr werden wir wahrscheinlich erst am 10. Oktober erfahren. Ob sich die neue Programmiersprache gegenüber JavaScript durchsetzen kann, bleibt unklar. Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: heise.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv