Apple iPhone 5 schon am 5. Oktober

21. September 2011, 8:30 Uhr | Archiv

Nach neuestem Informationen über die englische Newsseite pocketgamer plant Apple nun schon am 5. Oktober seine kommende iPhone-Generation vorzustellen. Das iPhone 5 soll mit dem neuen iOS5 Betriebssystem demnach in genau zwei Wochen, an einem Mittwoch, angekündigt werden. Der Verkaufsstart soll am 21. Oktober sein.

Der iPhone 4S/iPhone 5 Prototyp (Quelle: Tinthe)

In den USA gibt es zudem weitere Hinweise dass neben dem iPhone 5 auch ein iPhone 4S vorgestellt wird – eine leicht abgespeckte Version des iPhone 4 mit günstigeren Komponenten und einem deutlich gesenkten Preis. Mit diesem Modell will Apple den Niedrigpreismarkt ansprechen, der bisher von Android-Geräten dominiert wird. Das iPhone 5 soll als High-End-Produkt vermarktet werden. Die Hinweise auf ein iPhone 4S in weiß stammen von einem Screenshot, der ein Bestellsystem des US-Mobilfunkers AT&T zeigt.

Die US-amerikanische Handelskette BestBuy rechnet mit einer Markteinführung des iPhone 5 in der ersten Oktober-Woche. Das inzwischen öffentlich gewordene Dokument von Best Buy macht dies deutlich. Ob der Termin jedoch tatsächlich ernst zu nehmen ist, ist noch unklar. Eine offizielle Stellungnahme von Apple dazu gibt es noch nicht.

Für Deutschland gilt genau wie bei den letzten iPhones, dass das iPhone 5 kurze Zeit nach dem US-Start den Markt erreicht. So dürfen also auch Deutsche iPhone-5-Interessierte auf die baldige Markteinführung hoffen. Nähere Details zum iPhone 5 wurden in dem Dokument jedoch nicht genannt.

Gerüchte zum iPhone 5 von Apple
Das iPhone 5 soll auf iOS 5 als Betriebssystem setzen und einen A5-Dual Core Prozessor besitzen. LTE (Long Term Evolution), also der Nachfolger von UMTS/HSPA wird sehr wahrscheinlich noch nicht mit dem iPhone 5 möglich sein. Erst der Nachfolger, das iPhone 6 soll den neuen Netzstandard mitbringen. Das Gehäuse des iPhone 5 soll deutlich dünner werden, allerdings breiter, da ein größeres Display verbaut sein soll. Dabei sind Größen zwischen 3,7 und 4 Zoll im Gespräch. Wichtig ist zudem, dass ein dünnerer Displayrahmen verbaut ist. Weiterhin wird das iPhone 5 vermutlich eine 8 Megapixel-Kamera mitbringen und somit deutlich bessere Fotos und Videos machen können, als das iPhone 4.

Das Apple iPhone 4S
Neben dem hochpreisigen High-End-Modell iPhone 5 soll das iPhone 4S als günstiges Gerät zur Verfügung stehen. Dabei wird Apple auf weniger hochpreisige Teile setzen, um so den Verkaufspreis des iPhone 4S drücken zu können. Vermutlich wird es äußerlich dem aktuellen iPhone 4 gleichen, allerdings ein weniger hochauflösendes Display mitbringen und nur 8 GB integrierten Speicher besitzen. Auch eine Kamera mit weniger Megapixel wäre möglich.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: www.heise.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv