Amazon-Tablet noch in dieser Woche?

26. September 2011, 12:30 Uhr | Archiv

Dass Amazons eigenes Tablet noch im Herbst dieses Jahres erscheinen wird, war für viele sicher. Eine Einladung zu einer Pressekonferenz in New York zum Ende des Monats wurde bereits an die Medien verschickt – eine Vorstellung des Tablets ist zu dem Anlass sehr wahrscheinlich.

(Quelle: engadget.com)

In dieser Woche noch, am 28. September, soll es soweit sein: Um 10 Uhr startet in New York eine Pressekonferenz von Amazon, bei der dann womöglich das „Kindle“-Tablet vorgestellt wird. ‚Techcrunch‘ will das auf einer stark modifizierten Version von Android basierte Tablet bereits gesehen haben. Das 7 Zoll große Gerät soll nur 250 US-Dollar kosten und nahtlos an den Amazon-eigenen Appstore angebunden sein. Einem Bericht der ‚Digitimes‘ zufolge soll ein 10,1 Zoll großes Tablet erst im ersten Quartal des nächsten Jahres bei Foxconn in die Fertigung gehen. Womöglich plant Amazon die Fertigung von zwei verschiedenen Modellen. Viele andere Medien berichten von einer Veröffentlichung des 7-Zoll-Geräts bereits im Oktober, was bei der Vorstellung Ende September auch recht wahrscheinlich wäre.

Bei der Entwicklung des Geräts gab es einige Hindernisse: Zum einen war die Implementierung der Touchscreen-Technologie Touchco schwierig, zum anderen musste man bei der Hardware des Tablets Abstriche machen, um preislich unter den Preis des Apple iPad zu gelangen. So muss man mit einem geringeren Speicher und einer fehlenden Kamera rechnen.

Um den Launch des Tablets so reibungslos wie nur möglich zu gestalten, hat man bereits die Website umgestellt, damit diese für Tablets optimal angezeigt werden kann. Ende September soll das neue Design für alle Nutzer verfügbar sein, bestätigte Amazon-Sprecherin Sally Fouts – dabei stehen besonders digitale Inhalte wie E-Books, Musik, Filme und Software im Vordergrund. Damit die Navigation mit Tablet-Geräten einfacher wird, wurden das Suchfeld und die jeweiligen Buttons vergrößert.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: golem.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv