viaprinto erweitert Dienstleistungen

28. September 2011, 9:29 Uhr | Archiv

viaprinto baut das Angebot an Produkten und Dienstleistungen rund um den gewerblichen Digitaldruck weiter aus. Wer eine besonders schnelle Abwicklung seiner Druckaufträge wünscht, kann den optionalen Overnight-Service nutzen: Aufträge, die bis 18 Uhr eingehen, liefert viaprinto bereits am darauffolgenden Morgen an.

Darüber hinaus bietet der Online-Druckdienstleister nun ein- oder zweiseitig gestaltete Visitenkarten im Hoch- und Querformat in mehreren Papiervarianten. Ab Oktober werden Overnight-Service und Visitenkarten über www.viaprinto.de verfügbar sein. Dies kündigte das Unternehmen am Dienstag auf der Fachmesse Zukunft Personal in Köln an.

Gründe für die neuen Dienstleistungen
Mit der Overnight-Lieferung reagiert der Online-Druckdienstleister auf die Ergebnisse einer RAAD Research-Umfrage in der Aus- und Weiterbildungsbranche rund um das Thema „webbasierte Druckdienste“. Dieser Studie zufolge wünscht sich die Mehrheit der Befragten eine möglichst schnelle Abwicklung der Druckaufträge: 53 Prozent möchten ihre Unterlagen innerhalb von zwei Tagen angeliefert bekommen. Ein Großteil der Druckdienstleister könne jedoch frühestens innerhalb von drei Tagen zustellen.

Der Overnight-Service von viaprinto bietet die Möglichkeit, bis 18 Uhr zu bestellen und am darauffolgenden Morgen die Produkte in Empfang zu nehmen. Ab Oktober startet der Service für Broschüren, Flyer, Spiralbindungen und Ordner. Fries zufolge werde der Service zunächst für die Regionen rund um Bremen, Hamburg, Oldenburg, Osnabrück, Augsburg und München sowie im Rhein-Ruhr-Gebiet eingeführt, um im Anschluss auf das gesamt Bundesgebiet ausgeweitet zu werden. Schon jetzt bietet viaprinto einen 36-Stunden-Expressservice für viele Produkte deutschlandweit an.

Der Druckprozess
Der gesamte Druckprozess kann bei viaprinto bequem vom PC aus erledigt werden: Alle Schritte – von der Druckvorbereitung über die Produkt-Konfiguration bis hin zur Logistik – erscheinen übersichtlich auf dem Bildschirm. Der Ablauf ist simpel: Neben PDFs können auch Dateien aus den Office-Formaten Word- oder PowerPoint hochgeladen werden. Sämtliche Produkte können bedarfsgerecht ohne Mindestbestellmengen ab einem Exemplar bestellt werden. Einzige Ausnahme: Visitenkarten gibt es ab einer Auflage von 50 Stück. Der Versand der Unterlagen an einen oder beliebig viele Adressaten in Europa runden den Gesamtservice von viaprinto ab.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: viaprinto.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv