Lieber Windows als iOS auf Tablets

11. Oktober 2011, 9:38 Uhr | Archiv

Kürzlich wurde eine neue Untersuchung der Boston Consulting Group veröffentlicht, wonach Apples iOS Betriebssystem auf Tablets nicht gut wegkommt. Statt auf ein iPad zu setzen, sagt die relative Mehrheit der Befragten mit 42 Prozent, dass Sie gerne Windows als Betriebssystem auf ihrem Tablet hätten. iOS erreicht Platz 2, Android landet dahinter.

Das Hanvon TouchPad B10 - ein Tablet mit Windows 7

An dieser Umfrage lassen sich zwei kleinere Probleme festmachen: Es gibt zwar Windows Tablets (eines haben wir hier getestet) doch diese sind wenig endanwenderfreundlich und richten sich eher an Geschäftskunden. Zugleich scheint Apples iOS und das iPad in der öffentlichen Meinung einen deutlich höheren Stellenwert zu haben – doch diese Aussage gilt nun als wiederlegt.

Denn die aktuelle Umfrage der BCG ist nicht das einzige Ergebnis was für Windows auf Tablets spricht. Die Marktforscher von Forrester haben vor einigen Monaten eine Umfrage durchgeführt, wonach nur neun Prozent der potentiellen Tablet-Käufer auf Android, 16 Prozent auf iOS und ganze 46 Prozent auf Windows als Betriebssystem setzen würden. Eine Sprecherin von Forrester betonte, dass Windows von Microsoft noch immer eine sehr starke Marke ist – vor allem bei Endkunden.

Daher scheint Microsoft mit seinem auf Tablets ausgerichteten Windows 8 eine gute Chance zu haben, den Tablet Markt umzukrempeln.

Die konkreten Zahlen: 42 Prozent gaben laut BCG an, dass sie gerne ein Windows-Tablet kaufen würden. Bei einem Neukauf würden 27 Prozent zu einem iOS-Gerät greifen (einem iPad). Android folgt auf dem dritten Platz mit 20 Prozent. Blackberry (RIM PlayBook) landet mit neun Prozent und WebOS (HP TouchPad) mit drei Prozent abgeschlagen auf den letzten Plätzen.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: allthingsd.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

2 Kommentare

  1. Antworten

    Demokrat

    11. Oktober 2011

    Ist wieder eine typische MS Marketinglüge. Ich weiss nicht warum ich das schlechteste BS der Welt auch noch Mobil mit mir führen sollte. Der grösste Monopolist der Erde kann mir gestohlen bleiben.

    Eventuell kommt die Studie von der gleichen Firma, die festgestellt hatte, dass Windows 7 Mobile bis Ende Jahr 14 % Marktanteil haben wird...nur Schade das der Anteil schrumpft und aktuell bei 0,6 % liegt und kein Mensch diese Todgeburt haben möchte.

    Klar werden wieder Milliardensummen investiert um sich mit Gewalt in den Markt zu drängen aber was kommt dabei raus?
    Nehmen wir ein anderes Produkt aus der Microsoft Hardware Familie, die Xbox. Mit grossen Budget gestartet, sehr kundenfreundlich, grosses Angebot an Games. Was ist es heute? Keine Spiele und eine Gängelei an der Anderen.

    Dieses Verhalten, diesen Ablauf kann man bei MS in jeder Produktfamilie beobachten.

    Ich denke im Mobile Markt /Tablets wie Smartphones) gibt es genug Anbieter, die dem Kunden alles bieten, da brauchen wir keine Firma wie MS.

  2. Antworten

    STudyTraY-Experte

    11. Oktober 2011

    Nur wessen Verstand weit gereift
    und zum WACOM Pen greift kann mehr Freude unter Windows erhalten. Ich nutze seit 7 Jahren Tablet unter Win und verstehe den Unfug bzgl. ungeeignet nicht.


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv