Web-to-Print: Neue Fotobuchplattform

9. November 2011, 9:59 Uhr | Archiv

Der Fotobuchsoftware-Hersteller Taopix kündigt mit Taopix Portfolio eine neue Plattform für Fotobücher an. Die Softwaresuite besteht aus drei Lösungsvarianten, die darauf ausgelegt sind, Volumen und Durchsatz sowohl bei der digitalen Druckproduktion als auch bei herkömmlichen Silberhalogenid-Herstellungsverfahren zu steigern.

(Quelle: Taopix.com)

Taopix Portfolio ist je nach dem gewünschten Geschäftsmodell in den drei Varianten Solo, Professional und Enterprise erhältlich. Jede Version wurde auf die spezifischen Bedürfnisse der unterschiedlichen Firmengrößen, Budgets und Anwendungsanforderungen zugeschnitten.

Das Ziel des Unternehmens war es, sich auf drei Bereiche zu konzentrieren: Gestaltung und den Bestellprozess eines Fotobuchs vereinfachen. Das Druckvolumen unserer Kunden steigern. Jeden einzelnen Auftrag profitabler machen.

Einfacher machen
InstallerMaker – vereinfacht die Installation der Designer-Software, die Benutzer können sofort mit der Gestaltung starten. Geführte Produktauswahl – eine neue Benutzeroberfläche mit assistentengeführter Hilfe, die die Auswahl eines Fotobuchs oder Kalenders noch einfacher macht. PhotoFix – die schnelle, unkomplizierte Bildoptimierung; Autoflow – automatisches Einfügen der Bilder in Seiten. Gestaltungsassistent – die schnelle Hilfe für Einsteiger. All diese Module sind auf die Vereinfachung der Gestaltung und des Bestellvorgangs ausgerichtet und fördern somit das Bestellvolumen der Kunden.

Druckvolumen steigern
Mit dem Social-Sharing-Modul können Anwender auf noch mehr Fotos via Facebook oder Flickr zugreifen, d.h. mehr Fotos bedeuten mehr Bestellungen. Der Bibliothek Link ermöglicht den Zugang zu Bilddatenbanken und anderen Bildbeständen. Offline-Auftrag erfasst Kundenaufträge, auch wenn keine Internetverbindung verfügbar ist. Die An-Freunde-Senden-Funktion, das zeitgemäße virale Werkzeug mit realistischem Umblättern der Seiten, animiert Familienmitglieder und Freunde, ebenfalls ein Exemplar zu bestellen.

Profitabler werden
Profit +, eine auf intelligenten, dynamischen Vorlagen basierende Technologie bietet dem Anwender höherwertige Buchformate, Umschlag- und Papierqualitäten automatisch an. Shopping Centre, eine komplett ausgestatte eCommerce Lösung, die während des Bestellprozesses Optionen wie Geschenkverpackungen, Heißfolienprägung, farbige Lesezeichen und viele andere mehr anbietet. Dadurch können Umsatz und Gewinnmarge auch noch nach der Gestaltung gesteigert werden.

Die Software wird in 19 Sprachen in Laufe des letzten Quartals 2011 verfügbar sein. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Unternehmens. Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: taopix.com)

Über den Autoren

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. Er ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus). ---- Founder and CEO of zipcon consulting GmbH, a leading consultancy for the printing and media industry in Central Europe. He initiated the E-Business Print Online Studie (EPOS) and acts - in addition to his consulting activity - as an author, lecturer, speaker and moderator. See his profiles on Xing, LinkedIn and GooglePlus.

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Hinterlasse eine Antwort


*

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2014 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv