mopay setzt auf HTML 5 Funktionen

11. November 2011, 11:05 Uhr | Archiv

mopay, eine Mobile Payment Plattformen, integriert HTML5 Features für die Geräte- und Plattform-unabhängige Abwicklung seiner mobilen Bezahlprozesse. Damit bietet mopay Online Händlern und digitale Dienstanbietern, die die Cross-Platform Möglichkeiten von HTML5 nutzen, eine Monetarisierungslösung, die sich in bestehende Angebote einbinden lässt.

(Quelle: wdr.de)

Was noch vor einem Jahr fast ausschließlich auf technischer Ebene diskutiert wurde, ist heute ein branchen- und abteilungsübergreifender Trend. HTML5 ermöglicht Webentwicklern, mediale Inhalte online darzustellen, ohne die Verwendung von Drittsoftware, wie z.B. Flash. Laut einer Studie von Gartner wird HTML5 nicht nur Probleme des plattformübergreifenden Ansatzes lösen, sondern darüber hinaus auch Web Apps dazu verhelfen, sich bis 2015 gegen native Apps durchzusetzen.

mopay liegt genau an dieser Schnittstelle von Online und Mobile und unterstützt diese Entwicklung mit der Implementierung erweiterter HTML5 Funktionalität in seine mobile Bezahlplattform. Dadurch kann mopay den Bezahlprozess auf jedem Endgerät, unter jedem Betriebssystem, in jedem Mobilfunknetz und in mehr als 80 angebundenen Ländern optimiert darstellen. Das mopay Bezahlfenster passt sich nicht nur der Bildschirmgröße, den Spracheinstellungen und den länderspezifischen Vorschriften und Normen an. Es bietet auch weitere Komfortmerkmale wie automatische Netzbetreiberkennung und interaktive Benutzerführung durch den Bezahlprozess, der dadurch so schnell, einfach und reibungslos wie möglich gestaltet wird. Ein einfacher Bezahlprozess schlägt sich direkt in der Fähigkeit einer Bezahlmethode nieder, potenzielle Käufer in zahlende Kunden zu verwandeln. Die Conversion-Rate mobiler Bezahlverfahren im Allgemeinen und von mopay im Speziellen liegt aktuell deutlich über denen anderer Bezahlmethoden wie der Kreditkarte oder dem Bankeinzug.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: pressetext.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv