Das ganze Smartphone als Touchscreen

14. November 2011, 11:06 Uhr | Archiv

Zum 25. Geburtstag hat das Team von Nokia Research unter dem Namen Gem ein neues Smartphone-Konzept vorgestellt. Bei dem Konzept soll das gesamte Smartphone als Touchscreen fungieren und ändert je nach Nutzungsart sein Aussehen.

Nokia Gem: Das ganze Smartphone wird zum Touchscreen - (Quelle: Golem.de)

Je nachdem, ob man das Smartphone als Telefon, Kamera oder zum Navigieren nutzt, wird es angepasst. Die Rückseite des Smartphones könnte ebenfalls als Werbefläche während des Telefonierens fungieren. Dabei sind Vor- und Rückseite interaktiv und frei gestaltbar. So kann beispielsweise ein Bild im normalen Format auf der Vorderseite angezeigt werden und auf der Rückseite frei darin hereingezoomt werden.

Die Anzeige- und Bedienoberfläche umschließt dabei das Smartphone komplett, sodass sich auch über das ganze Smartphone hinweg ein Bild anzeigen lässt, das das Smartphone umschließt. Damit kann jeder Besitzer sein Gerät individuell seinen Bedürfnissen und Vorlieben nach anpassen.

Ob und wann ein derartiges Gerät den Markt sehen wird, ist noch unklar. Jarkko Saunamäki, Designmanager bei Nokia und Verantwortlicher für die Entwicklung des Konzepts Gem, erklärt, dass ihm die Möglichkeit, das Smartphone von allen Seiten bedienen zu können und das Aussehen individuell anpassen zu können, die wichtigsten Aspekte des Konzepts seien.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: handelsblatt.com)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv