Android dominiert den Smartphone-Markt

18. November 2011, 10:07 Uhr | Archiv

Zwar ist es nicht Neues mehr, dass Googles mobile Betriebssystem Android Platz 1 auf dem Smartphone-Markt belegt, doch wie sehr, das zeigen nun aktuelle Zahlen des Marktforschungsunternehmens Gartner. Das Wachstum von Android bedeutet unter anderem auch leichte Verluste für iOS und starke Verluste bei Nokias Symban.

Das Android-Maskottchen - (Quelle: techshout.com)

Android erreicht 52,5 Prozent Marktanteil im dritten Quartal dieses Jahres und konnte damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum seinen Marktanteil innerhalb von nur einem Jahr nahezu verdoppeln. Genau gegenteilig zum Android-Erfolg geht es jedoch bei Symbian zu. Von 36,3 Prozent im dritten Quartal 2010 sank der Marktanteil auf nur noch 16,9 Prozent und wurde damit sogar mehr als halbiert.

Apples iOS musste Verluste von 16,6 Prozent im Vorjahr auf 15 Prozent hinnehmen. Auch der Blackberry-Hersteller RIM musste trotz gleicher Anzahl verkaufter Geräte einen Verlust des Marktanteils von 15,4 auf elf Prozent hinnehmen. Gesamt gesehen scheint das Wachstum des Smartphone-Marktes zurückzugehen. Im zweiten Quartal des Jahres fand noch ein Wachstum von 74 Prozent statt, im dritten Quartal hingegen nur noch 42 Prozent.

Nokias neue Hoffnung, Windows Phone 7, muss sich mit nur 1,5 Prozent Marktanteil auf den sechsten Platz wohl fühlen. Selbst das Samsung-eigene Bada-Betriebssystem liegt mit einem Marktanteil von 2,2 Prozent vor dem mobilen Betriebssystem von Microsoft. Ob Nokia dem Betriebssystem tatsächlich zum erhofften Erfolg helfen kann, wird sich noch zeigen.

Die Experten von Gartner erwarten für das vierte Quartal für Windows Phone 7 jedoch ein erstes Wachstum – eine Kehrtwende erwartet man hier aber erst für die zweite Jahreshälfte 2012, wenn die Smartphones von Nokia auf dem Markt etabliert sind.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: sueddeutsche.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv