Tablet-Nutzung meist am Morgen & Abend

21. November 2011, 9:39 Uhr | Archiv

Während des Frühstücks und abends vor dem Fernseher surfen Tablet-User am häufigsten im Netz: Das ist das Ergebnis einer Studie des Unternehmens Comscore , die das unterschiedliche Nutzungsverhalten von Smartphones, Tablets und PCs untersucht hat.

(Quelle: engadget.com)

Während vom PC aus im Schnitt erst ab 9:00 Uhr morgens gesurft wird und die Nutzung dann über den Tag stetig abnimmt, erreichen Tablets und Smartphones schon um 8:00 Uhr früh den ersten und um 10:00 Uhr abends den zweiten Höhepunkt, berichtet der britische Guardian. Großbritannien liegt bei der Nutzung von Tablets gleichauf mit den USA auf Platz zwei – unangefochtener Spitzenreiter: Singapur.

Obwohl in den USA und Großbritannien erst etwa vier Prozent der Internetzugriffe über das Smartphone und nur rund 1,6 Prozent über Tablets stattfinden, sind diese Zahlen für die jungen Technologien durchaus beeindruckend, meinen Experten. Immerhin hätten beide Märkte vor vier Jahren noch gar nicht existiert. Mit dem Start des iPads begann erst der Siegeszug der Tablets, seitdem wurden alleine von dem Apple-Gerät weltweit 40 Millionen Stück verkauft – Android-Geräte noch gar nicht mitgerechnet. Die Untersuchung zeigt nun, wie die Nutzer die Geräte in ihren Tagesablauf integriert haben: Tablets haben herkömmliche PCs nicht ersetzt, sondern werden ergänzend eingesetzt.

Die Nutzer springen zwischen den Geräten hin und her: Man liest morgens auf dem Tablet-PC die neuesten Nachrichten, wechselt dann im Büro auf den PC und kehrt am Ende des Tages zum Tablet zurück. Smartphones werden zwischendurch zum Surfen genutzt, wenn gerade kein PC zur Verfügung steht. Doch der Siegeszug der Tablets steht erst am Anfang, so die Vorhersage von Comscore: Bislang nutzt nur ein sehr kleiner Prozentsatz der Menschen die neuen Geräte, doch das Potenzial ist auch im Mainstream groß. Schließlich kommen immer mehr günstige Geräte auf den Markt.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann/Georg Eckelsberger | Quelle: pressetext.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv