Neugründung: beyond print media

25. November 2011, 11:49 Uhr | Archiv

zipcon consulting, eines der führenden Technologie- und Strategieberatungsunternehmen für die Print- und Medienindustrie in Deutschland, fasst die Aktivitäten für digitale Inhalte künftig im neugegründeten Verlag „beyond print media GmbH“ zusammen. Neben der Produktion eigener Inhalte (Studien, Fachpublikationen etc.), wird das neue Unternehmen auch im Bereich der Beratung für andere Verlage tätig werden. Im Mittelpunkt stehen hier Ansätze des „Liquid Publishing“ – das Publizieren von Inhalten in jegliche digitale Quelle auf Basis der vorhandenen Druckdaten bzw. Contents.

Christian Cub (links) und Bernd Zipper (rechts)

Geschäftsführer des Verlages ist Christian Cub, ehemals Verlagsleiter in der Mediengruppe Stegenwaller (Hubert Burda Media JointVenture), der seit einigen Jahren – neben der Printproduktion des Verlages – erfolgreich digitale Inhalte für iPhone, iPad und weitere mobile Endgeräte realisiert hat. „Mit der Gründung des neuen Unternehmens bündelt zipcon consulting bewußt alle Aktivitäten für Print, Mobile und Online in beyond print media. So kann unser Team sich auf die Umsetzung von digitalen Medien und die Beratung von Medienunternehmen konzentrieren“, so Bernd Zipper, Geschäftsführer der zipcon consulting.

In die neue Gesellschaft geht auch der Branchendienst „beyond-print.de“ über, der schon seit 1.11.2011 von der beyond print media GmbH betrieben wird. „Unser Ziel ist es, die Inhalte der zipcon consulting und deren Partner auf Knopfdruck verfügbar zu machen. Wir möchten hier nicht nur den Beweis antreten was geht, sondern auch wie sich daraus erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickeln lassen“, so der geschäftsführende Gesellschafter Christian Cub.

zipcon consulting erprobt mit der Gründung der beyond print media GmbH ebenso ein neues Geschäftsmodell – die Beratung von Verlagen durch einen verlagsähnliches Unternehmen. Hintergrund ist hier, dass besonders im Bereich der Erzeugung von digitalen Inhalten viele Verlage Schiffbruch erleiden, da sie auf oft unerprobte oder technisch labile Lösungen setzen. Durch die Entwicklung eines eigenen Vermarktungsmodelles und den Aufbau einer dynamischen, technischen Infrastruktur können so probante Wege aufgezeigt werden, wie Cross-Media und Liquid Publishing in neue Geschäftsmodelle umgesetzt werden können.

Christian Cub abschließend: „Unsere Erfahrungen durch den Branchendienst beyond-print.de in Kombination mit neuen Technologien und Vermarktungswegen sichern nicht nur langfristig die Produktion der zipcon-Inhalte, sondern lassen auch Beratungskunden der beyond print media daran teilhaben. Wir sind mehr als zuversichtlich, dass wir durch die Kombination von Know-How und Praxis einen richtungsweisenden Weg eingeschlagen haben.“.

(Daniel Schürmann)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv