E-Commerce: Google vs. Amazon

5. Dezember 2011, 10:17 Uhr | Archiv

Der US-Suchmaschinenriese Google will dem Onlinehändler Amazon seinen Platz im E-Commerce streitig machen. Die im Web bestellten Waren sollen innerhalb eines Tages für eine geringe Gebühr geliefert werden. Google ist auch schon in Gesprächen mit großen Einzelhandelsketten, um diesen Lieferservice zu verwirklichen.

Postversand: Google will Kunden locken - (Foto: pixelio.de/Stephanie Hofschlaeger)

Obwohl sich der Konzern aus Palo Alto im Interbrand-Ranking der besten Marken 2011 weltweit wieder ganz vorne befindet, ist das nicht genug. Der Erfolg von Amazons eigenem Lieferservice „Prime“ soll angeblich der Ansporn für den ambitionierten Google-Plan gewesen sein. So suchten die Kunden nicht mehr über die Suchmaschine ihre Artikel, sondern direkt über Amazon.

Das Interesse mehrerer Einzelhändler an einer Zusammenarbeit mit Google ist groß. So gibt es bereits mögliche Partner wie die US-Kaufhauskette Macy’s, die Modekette Gap und der Büroartikel-Händler OfficeMax, berichtet das Wall Street Journal am Freitag. „Es gibt Gespräche, aber noch keine Entscheidung“, so Macy’s. Gap und OfficeMax enthielten sich eines Kommentars.

Google will die Produkte nicht direkt dem Konsumenten anbieten. Stattdessen will der Konzern den Lieferservice auf seiner vorhandenen Produktsuche aufbauen. Hat der Kunde auf diese Weise eine Produktauswahl getroffen, soll er bei Bestellung auf die schnelle Zusendungsmöglichkeit aufmerksam gemacht werden.

Experten im Online-Einzelhandel zeigen sich unterdessen skeptisch. Eine Lieferung am gleichen Tag ist kostspielig und aufwendig. Andere Unternehmen, die es versucht haben, sind gescheitert. Dennoch ist ein Pilotversuch vorgesehen. Bereits kommendes Jahr soll es in der Region um San Francisco losgehen.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Jana Seywald/Marco Schürmann | Quelle: pressetext.com)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv