Details zur Hiflex-Übernahme durch HP

7. Dezember 2011, 9:07 Uhr | Archiv

Vor wenigen Stunden hat sich einiges auf dem Druck- und Medienmarkt getan: EFI übernimmt Alphagraph und HP kauft Hiflex aus Aachen. Nun gibt es weitere Informationen zur Übernahme von Hiflex durch HP. Vermutlich steht die Cloud-Technologie von Hiflex im Mittelpunkt der Übernahme durch die sich HP stärker auf dem Markt positionieren will.

Thomas Reichhart stellt neue MIS Cloud Lösung vor (Quelle: Hiflex.com)

Hiflex ist bekannt für seine MIS und Web-to-Print-Systeme und erst vor wenigen Wochen hat man eine Cloud-Lösung für diese Bereiche vorgestellt. Finanzdetails zur Übernahme wurden nicht genannt – jedoch wird Hiflex seine Kunden weiterhin betreuen und Software sowie Dienste weiterentwickeln, so HP in einer Meldung.

Laut der Meldung wird das 1991 gegründete Unternehmen Hiflex mit Hauptsitz in Aachen seine Angebote weiterentwickeln und seinen bestehenden Kunden weiter Dienstleistungen anbieten. Vyomesh Joshi, ausführender Vizepräsident von HPs Imaging and Printing Group erklärte, dass man es seinen Kunden in Zukunft möglichst einfach machen soll, personalisierte Druckprodukte von überall und zu jederzeit produzieren zu können. Die Hiflex-Technologie wird dabei als starke Plattform gerwertet, die zudem die Cloud Printing Strategie von HP verstärken soll.

Weiter erklärte HP, dass die Hiflex-Technologie zu weiteren Innovationen in den eigenen Imaging und Printing Angeboten führen wird. Eine Integration der Hiflex-Lösung in HP-Angebote scheint damit klar zu sein.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: hp.com)

Über den Autoren

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. Er ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus). ---- Founder and CEO of zipcon consulting GmbH, a leading consultancy for the printing and media industry in Central Europe. He initiated the E-Business Print Online Studie (EPOS) and acts - in addition to his consulting activity - as an author, lecturer, speaker and moderator. See his profiles on Xing, LinkedIn and GooglePlus.

1 Kommentar

  1. Antworten

    Jason Harder

    7. Dezember 2011

    Nachdem Heidelberg offiziell verkündet hat, dass sie im Printbereich für die Zukunft nicht mehr mit einem Wachstum rechnen und immer mehr auf Workflow und Dienstleistung umschwenken, tut dies nun auch HP. Ein in diesem Kontext schlüssiger und sicherlich sinnvoller Schritt.

    Damit können Sie mehr digitale Dienstleistung dichter an den Printbuyer transportieren. Hinreichend schlau gelöst. :-)


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Hinterlasse eine Antwort


*

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2014 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv