Mac AppStore: über 100 Mio. Downloads

13. Dezember 2011, 10:01 Uhr | Archiv

Apple hat heute bekanntgegeben, dass in weniger als einem Jahr mehr als 100 Millionen Apps aus dem Mac App Store heruntergeladen worden sind. Mit tausenden kostenlosen und -pflichtigen Apps bringt der Mac App Store die Erfahrung des App Store auf den Mac, so dass man neue Apps finden, über den iTunes Account kaufen, herunterladen und installieren kann.

(Quelle: macnotes.de)

Apple selbst spricht von einer Revolution des Markts für Apps; mittlerweile sind über 500.000 Apps verfügbar und Kunden haben mehr als 18 Milliarden Apps heruntergeladen, kontinuierlich werden über 1 Milliarde Apps im Monat heruntergeladen.

„In gerade einmal drei Jahren hat der App Store die Art und Weise verändert wie Anwender mobile Apps beziehen und nun verändert der Mac App Store den Markt für traditionelle PC Software,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „Mit über 100 Millionen Downloads in weniger als einem Jahr ist der Mac App Store der weltweit größte und am schnellsten wachsende Store für PC-Software.“

„Mit Autodesk Produkten sowohl im App Store und Mac App Store können wir mehrere hundert Millionen von Apple-Anwendern weltweit erreichen,“ erklärt Amar Hanspal, Senior Vice President Platform Solutions and Emerging Business von Autodesk. „Mit unserer kostenlos erhältlichen AutoCAD WS und den leistungsstärkeren professionellen Zeichenwerkzeugen von AutoCAD LT nutzen wir den Mac App Store um neue Produkte auszuliefern und eine wachsende Basis von neuen Mac-Anwendern zu erreichen.“

„Der Mac App Store hat eine einmalige Reichweite und unseren Vertriebs- und Entwicklungsablauf komplett verändert,“ meint Saulius Dailide vom Pixelmator Team. „Die Entscheidung Pixelmator 2.0 exklusiv über den Mac App Store anzubieten ermöglicht uns eine Vereinfachung der Updates unserer Bildbearbeitungssoftware und sichert uns einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz.“

„In weniger als einem Jahr haben wir die Distribution von djay for Mac umgestellt und vertreiben ausschließlich über den Mac App Store,“ sagt Karim Morsy, CEO von algoriddim. „Mit nur ein paar Mausklicks ist djay for Mac für Kunden in 123 Ländern weltweit erhältlich. Diese Reichweite hätten wir über traditionelle Vertriebskanäle nie erzielen können.“

Der Mac App Store bietet verschiedene Apps aus den Bereichen Bildung, Spiele, Graphik&Design, Lifestyle, Produktivität, Utilities und weiteren Kategorien. Anwender können durch neue und beachtenswerte Apps browsen, Topaktuelles entdecken, Favoriten der Redaktion anschauen, in den einzelnen Kategorien suchen, die Top Charts kostenpflichtiger und Gratis-Apps durchforsten als auch Anregungen in den Nutzer-Bewertungen und -Rezensionen finden. Der Mac App Store ist in Mac OS X Lion enthalten und als Software Update für jeden Mac, der unter Snow Leopard läuft, erhältlich. Mac-Entwickler bestimmen dabei den Preis für ihre App, behalten 70 Prozent der Verkaufsumsätze, bezahlen für kostenlose Apps nichts und müssen für keinerlei Kosten für Hosting, Marketing oder Kreditkartengebühren aufkommen.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Via: apple.com)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv