Erstes Tablet unter Googles Namen 2012

21. Dezember 2011, 11:30 Uhr | Archiv

Sechs Monate soll es noch dauern, dann will Google ein eigenes Tablet auf den Markt bringen. Dies erklärte Googles ehemaliger Chef Eric Schmidt gegenüber der italienischen Tageszeitung ‚Corriere Della Sera‘. Das „Nexus Tablet“, so vermutet man den Namen, soll wie schon bei den Smartphones Nexus One, Nexus S und Galaxy Nexus von anderen Tablet-Herstellern gebaut und unter Googles Namen vertrieben werden.

Das Google Nexus Galaxy - (Quelle: Google)

Nähere Details zum geplanten Tablet nannte Schmidt nicht – so ist es auch noch unklar, welcher Hersteller sich dem Tablet annehmen wird. Wahrscheinlich wären Samsung, der bereits die letzten beiden Smartphones hergestellt hat, oder der Zukauf von Motorola, aber auch Asus oder Acer.

Das größte Problem der Android-Tablets sind die oft fehlenden Inhalte. Amazon hat mit seiner neuen Ausrichtung auf den digitalen Content genug Mehrwert für sein eigenes Tablet, den Kindle Fire, geschaffen und damit bereits großen Erfolg. Ob Google das Nexus Tablet mit einem ähnlichen Mehrwert ausstatten kann, ist noch unklar. Entsprechende Angebote von E-Books, Filmen und Musik gibt es bereits für den Android Market. Die bisherigen Nexus-Smartphones waren mit einem nahezu unveränderten Android ausgestattet.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: heise.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv