Apple iPad 3 & iPhone 5 mit Quad-Core

10. Januar 2012, 11:16 Uhr | Archiv

Jedes Jahr bringt Apple ein neues Tablet und ein neues Smartphone – und jedes Jahr gibt es auch einen schnelleren Prozessor. Das iPad 3 und das kommende iPhone 5 von Apple sollen neuen Informationen nach zu Folge mit einem Quad-Core-Prozessor kommen. Dies zeigt der Quellcode der neuen iOS 5.1 Beta.

(Quelle: news.ziphone.org)

Tief in der neuen iOS 5.1 Beta (aktuell Beta 3) findet sich neuer Code zur Software-Ausführung. Dabei wird nicht nur der Dual-Core-Prozessor des iPhone 4S und iPad 2 unterstützt, sondern auch die Abarbeitung von Aufgaben auf einem Quad-Core-Prozessor. Es findet sich die Referenz auf einen ”/cores/core.3”. Bei 0 beginnend für einen Prozessor steht die 3 für vier Prozessorkerne und damit einen Quad-Core. Wenn man nun bedenkt, dass Apple derzeit iOS 5.1 auf seiner neuesten Hardware-Generation von Smartphone und Tablets einsetzt, macht es durchaus Sinn, dass ein Vierkern-Prozessor unterstützt wird, denn diese Geräte sollen mit genau solch einer Recheneinheit ausgeliefert werden – beide noch in diesem Jahr.

Zudem soll Apple laut unbestätigten Berichten schon seit längerer Zeit an einem Nachfolger des Zweikernigen A5-Prozessors arbeiten, der sogenannte A6. Ein weiterer Hinweis dürfte die Tatsache sein, dass Asus kürzlich ein Quad-Core-Android-Tablet vorgestellt hat – Apple dürfte der Konkurrenz keinen Vorsprung von rund einem Jahr erlauben und dürfte daher mitziehen.

Die Gründe für einen Quad-Core sind vielfältig: Besseres Multitasking ist ein Vorteil. Zudem dürften höhere Display-Auflösungen (wie das HD-Display des iPad 3) damit besser mit Inhalt befüllt werden. Auch bessere Spielegrafik oder Videoschnittprogramme dürften auf dem iPad 3 damit möglich werden. Zu guter Letzt sollen auch Fotos mit den integrierten Kameras schneller geschossen werden – dank des Quad-Core-Prozessors bald kein Problem mehr.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: 9to5mac.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv