Melago: Individualisierte Massenmailings

17. Januar 2012, 10:33 Uhr | Archiv

Mit dem neuen Mailing-Modul der melago Publishing-Webware lassen sich personalisierte und voll individualisierte Mailings für jeden einzelnen Empfänger erzeugen. Gegenüber gewöhnlichen Direktmailings – bei denen nur eine Personalisierung über den Namen und die Adresse erfolgt – soll durch höhere Responsequoten ein größerer Werbe-Erfolg erzielt.

(Quelle: bgland24.de)

Anstelle eines Standard-Anschreibens mit identischen Angeboten für alle Adressaten kann jedes Mailing-Exemplar gezielt an die Bedürfnisse des jeweiligen Empfängers angepasst werden. So erhält z.B. jeder Kunde sein persönliches Anschreiben oder auch E-Mailing mit individuellen Angeboten, die seinen Interessen entsprechen.

Für Printmailings können PDF-Dateien als Vorlagen verwendet werden, so dass bereits fertige Dokumente auch im Nachhinein flexibel dynamisierbar sind. Die automatische Erzeugung der Druck-PDFs erfolgt portooptimiert oder auch nach frei definierbaren Kriterien.

Moderne Kommunikationswege im Dialogmarketing Über zusätzliche Mittel der modernen Marketing-Kommunikation bietet das neue melago-Modul weitere Optionen, um mit seiner Zielgruppe schneller und einfacher in den Dialog zu treten. Den Weg zur nächsten Filiale macht man potentiellen Neukunden beispielsweise mit Lageplänen inkl. individueller Wegbeschreibung leicht. Außerdem können spezifische Web-Adressen bzw. QR-Codes als Mailing-Elemente eingesetzt werden, die zu persönlichen “Landingpages” im Internet führen. Dabei können künftig diese Einstiegsseiten ebenfalls automatisch erzeugt werden.

Mit mehr als elf Jahren Erfahrung im Bereich der automatisierten Medienproduktion entwickelt die melago GmbH das Publishing-Webware-System vorrangig für Industrie- und Handelsunternehmen (wie z.B. Aral, DocMorris und ThyssenKrupp), sowie für diverse Werbe- und Marketing-Agenturen. Das System ist als Lizenz- oder SaaS-Lösung verfügbar. Die umfassenden Serviceleistungen eines professionellen Rechenzentrums stehen hierzu ebenfalls zur Verfügung.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: melago.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

2 Kommentare

  1. Antworten

    Lacie Reid

    19. Januar 2012

    unübliche standpunkte. nicht der übliche einheitsbrei

  2. Antworten

    Werbeberater Marie Deutz

    27. Januar 2012

    interessante sichtweise. nicht der übliche tenor, wie ich finde.


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv