Augmented Reality App "Dosenwerfen"

20. Januar 2012, 9:23 Uhr | Archiv

Die Karl Knauer KG aus Biberach/Baden ist ein Druckdienstleister für Verpackungen, Werbemittel und Präsentverpackungen aus Karton, Wellpappe und Papier. In der letzten Zeit hat sich das Unternehmen auch an Apps für iOS und Android gemacht und eine Augmented Reality Dosenwerf-App geschrieben, die einen Notizzettel-Block in eine digitale Schießbude verwandelt.

Dosenwerf App und Notizblock (Quelle: beyond-print.de)

Unter Augmented Reality (erweiterter Realität) versteht man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Diese Information kann alle menschlichen Sinnesmodalitäten ansprechen. Häufig wird jedoch unter erweiterter Realität nur die visuelle Darstellung von Informationen verstanden, also die Ergänzung von Bildern oder Videos mit computergenerierten Zusatzinformationen oder virtuellen Objekten mittels Einblendung/Überlagerung.

Vorstellung des Produkts auf der PSI
Das Produkt hat Karl Knauer auf der PSI Messe in Düsseldorf vor, der europäischen Leitmesse der Werbeartikelbranche. Am Stand 10 E 64/F71 konnten sich Interessenten einen Notizzettel-Block betrachten, der durch die Kamera eines mit der Dosenwerfen-App ausgestatteten iPhones oder Android-Smartphones zum lustigen Mini-Spielchen wurde. Denn auf der Blockseite wurde plötzlich auf dem Smartphone-Display ein Dosenwerf-Stand abgebildet. Sechs Dosen gehört es über passende Bewegungen des Smartphones zu treffen.

Das prämierte Konzept und die technische Umsetzung wurde gemeinsam zwischen Karl Knauer in exklusiver Kooperation mit der VISIONSBOX GmbH & Co. KG realisiert. Die Entwicklung der App hat Karl Knauer laut Aussage des Unternehmens circa drei Monate gedauert und wurde mit dem Promotional Gift Award 2012 ausgezeichnet. Wer das Spiel ohne den Notizblock ausprobieren mag, kann sich hier eine PDF-Datei herunterladen. Diese auf dem Computer-Bildschirm öffnen und die Kamera des Android- oder iOS-Geräts vorhalten – natürlich muss die entsprechende App geöffnet sein.

Dosenwerfen im Test
Nach erfolgter Installation der App über das iPhone oder ein Android-Smartphone startet die App und zeigt das Bild der integrierten Hardware-Kamera auf dem Display. Wird die Kamera auf den Notizblock gerichtet, erkennt die App diesen und bildet auf der seitlichen Fläche des Quaders den Dosenwerf-Stand ab. Dabei kommen sechs Dosen aus einem kleinen Holzschrank gefahren.

Der Benutzer ist für das Werfen des Balles verantwortlich. Mit entsprechend Schwung (das Handy muss vor und zurückbewegt werden) und genügend Zielwasser kann man es schaffen, die Dosen zu treffen und zu Fall zu bringen. Ein netter kurzer Zeitvertreib wenn die Arbeit am Schreibtisch zu eintönig wird.

Problem mit Android 4
Ein kleines Problem hat sich in unserem Test allerdings ergeben: Auf einem Smartphone mit Android 4 (Ice Cream Sandwich) funktionierte die App nicht. Vermutlich wurde die Software noch nicht an neue APIs angepasst. Auf eine aktuellen iOS 5 Gerät (iPhone 4) lief die App hingegen problemlos.

Zur Karl Knauer KG
Die Kernkompetenz des Unternehmens sind innovative Verpackungen, Werbemittel und Präsentverpackungen aus Karton, Wellpappe und Papier. Dabei setzt man auf Material aus vorbildlicher, umwelt- und sozialverträglicher Waldwirtschaft. Als Zeichen dieses Engagements hat das Unternehmen sowohl vom Forest Stewardship Council (FSC) wie auch vom Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes (PEFC) ein Zertifikat.

Zu den Kunden zählt die global agierende Markenartikel- und Dienstleistungsindustrie ebenso wie leistungsstarke Mittelstandsunternehmen in ganz Europa. Neben Kartonverpackungen jeglicher Art, wie Faltschachteln, Getränkeverpackungen, Blisterkarten, Innenfutterfaltschachteln, Messbechern, Bag-in-Box, Trays & Displays u.v.m. aus Voll- und Wellpappe und Notiz-Werbemitteln , wie z.B. Haftnotizen, Notizblocks, Zettelboxen oder Schreibunterlagen, auch in individuellen Sonderanfertigungen, setzt Karl Knauer unkonventionelle, innovative Werbemittel- und Verpackungslösungen mit echtem Mehrwert um.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv