one2edit & mediacockpit verbinden

1. Februar 2012, 12:41 Uhr | Archiv

Das mediacockpit vereint nicht nur die Podukte mediasuite, mediapim, mediaprojects und mediaepaper sondern seit neuestem auch die one2edit Lösung von 1io (ehemals Kuhnert). In einer einheitlichen Web-Oberfläche unterstützt die Lösung beim Umgang mit Medien, Produktdaten und der externen wie internen Kommunikation. one2edit dient zur Bearbeitung, Übersetzung und Verwaltung von InDesign-Dateien.

1io Logo (Quelle: 1io.com)

one2edit ist eine Web-Applikation, die Arbeitsabläufe in Marketingabteilungen, Werbeagenturen, Druckvorstufe und Übersetzungsbüros vereinfacht. one2edit ermöglicht es Marketing-Experten, Kreativen und Prepress-Dienstleistern, professionell gestaltete Unterlagen, die mit Adobe InDesign erstellt wurden, online zu korrigieren, bearbeiten, übersetzen und fertigzustellen – bei voller Kontrolle von Inhalt und Corporate Design.

Marketing-Manager, Brand-Manager, Übersetzer und sonstige Prozessbeteiligte können über einen beliebigen Internet-Browser InDesign-Dokumente direkt bearbeiten und ändern, ohne Design-Kenntnisse oder eine InDesign-Lizenz besitzen zu müssen. Übersetzer können die visuelle Benutzeroberfläche von one2edit in Verbindung mit Standard-Werkzeugen wie Trados und Across verwenden.

one2edit, basierend auf dem Adobe InDesign Server, unterstützt native InDesign-Dokumente und ermöglicht deshalb die Nutzung aussergewöhnlicher Design-, Layout- und Typografie-Funktionen – für kompromisslose und hochwertige Qualität in der Umsetzung.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: youtube.com, damgroup.de, 1io.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv