Google Drive in den Startlöchern

10. Februar 2012, 10:10 Uhr | Archiv

Einem Bericht des ‚Wall Street Journal‘ zufolge bereitet der Suchmaschinenkonzern Google einen Online-Speicherdienst vor, der auf den Namen „Drive“ hört. Mit dem Dienst sollen sich alle Arten von Dateien – Bilder, Texte, Videos, etc. – auf den Google-Servern speichern lassen. Innerhalb der nächsten Wochen oder Monate soll der Dienst starten, berichtet man unter Berufung auf informierte Personen. Für große Datenmengen soll Google jedoch eine Gebühr fordern.

Google plant Dropbox-Alternative - (Quelle: otixo.com)

Google würde damit in direkte Konkurrenz mit ähnlichen Anbietern wie beispielsweise Dropbox treten. Schon seit einigen Jahren gibt es Spekulationen über einen etwaigen Online-Speicherdienst von Google. Ähnlich wie bei Dropbox sollen sich Dateien innerhalb des Dienstes leicht mit anderen Personen teilen lassen können: Man lädt eine Datei hoch und verschickt anschließend einen einfachen Link zu der Datei, sodass andere diese herunterladen können.

Nähere Details zu der Größe und den Kosten des Online-Speichers nannte das Wall Street Journal nicht, man erwartet allerdings niedrigere Preise und einen größeren kostenlosen Speicher als bei der Konkurrenz. Ebenfalls sollen einige der Google-Dienste wie in etwa Google Docs in das Angebot integriert werden.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: heise.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv