Anzahl mobiler Internet-Geräte wächst

15. Februar 2012, 9:07 Uhr | Archiv

Das mobile Internet wird immer attraktiver: In den nächsten fünf Jahren wird der Datenverkehr über Mobilfunknetze weltweit voraussichtlich um den Faktor 18 steigen. So werde das monatliche Traffic-Volumen über die mobilen Geräte im Jahr 2016 bei ca. 10,8 Exabyte im Monat bzw. 130 Exabyte im Jahr liegen. Dies prognostiziert der Netzwerkausrüster Cisco.

(Quelle: twoqubes.com)

Die Datenmenge entspricht zur Veranschaulichung knapp 813 Milliarden SMS, oder 4,3 Milliarden MP3-Dateien. Das Wachstum wird vor allem durch die stärkere Verbreitung mobiler Geräte mit Internet-Anbindung vorangetrieben. So sollen innerhalb der nächsten fünf Jahre mehr mobile Geräte als Menschen auf der Erde existieren: 10 Milliarden Geräte erwartet man im Jahr 2016.

Der Traffic in Mobilfunknetzen steigt drei mal schneller als der des kabelgebundenen Internets. Durch das exponentielle Wachstum erwartet man, dass die Differenz des Traffics zwischen den Jahren 2015 und 2016 sogar größer sein wird als der gesamte Datenverkehr in diesem Jahr.

Doch nicht nur die stärkere Verbreitung mobiler Geräte ist für das immense Wachstum verantwortlich: Immer mehr Cloud-Dienste stehen den Nutzern zur Verfügung und erhöhen das Datenvolumen. Besonders Streaming-Angebote erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Laut Cisco wird in den nächsten fünf Jahren der Cloud-basierte Traffic um das 28-fache wachsen.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: cisco.com)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv