Samsung setzt verstärkt auf OLED

21. Februar 2012, 8:23 Uhr | Archiv

Branchengerüchten zufolge will Samsung seine TV-Produktlinien um OLED-Entwicklungen erweitern. Zudem sollen bis zu 6,6 Billionen südkoreanische Won (ca. 6 Milliarden US-Dollar) in LCD-Display-Produkte investiert werden, berichtet das taiwanesische Branchenportal DigiTimes.

(Quelle: getandroidstuff.com)

Vergangenes Jahr hat Samsung die Sony-Anteile des Joint Ventures S-LCD für 940 Millionen US-Dollar übernommen. Doch die Sparte schwächelt und Samsung hält mehrere Zukunftsszenarien für möglich. Die Verschmelzung der LCD- mit der gewinnbringenden OLED-Sparte ist ebenso denkbar, wie eine Verringerung der LCD-Fertigung.

Die finale Entscheidung wird erst noch getroffen. Experten rechnen damit, dass das Unternehmen die LCD-Fertigung auslagern wird, um sich verstärkt auf den OLED-Bereich zu konzentrieren. Bereits im Januar auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas hatte Samsung sein erstes OLED-Produkt präsentiert. Der vorgestellte 55 Zoll große Super OLED-TV wird auch dieses Jahr in die Läden kommen, so Samsung.

Das Unternehmen AUO hat Ende 2011 einen 32-Zoll-OLED-TV präsentiert. Das Problem laut dem Unternehmen ist allerdings, dass die Preise noch recht hoch sind. Solange das der Fall ist, sei das Produkt uninteressant für den Konsumenten, heißt es. TV-Marken aus Taiwan sind sich aber einig, dass preisgünstige Modelle dieses Jahr folgen werden.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Mittendorf | Quelle: pressetext.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv