Amazon: größerer Kindle Fire noch 2012

23. Februar 2012, 12:09 Uhr | Archiv

Nach einigen E-Reader und zuletzt dem 7 Zoll Kindle Fire, plant Amazon die Zahl seiner digitalen Lesegeräte zu erhöhen. Noch in diesem Jahr soll ein Gerät mit 10 Zoll Display veröffentlicht werden. Die Bestellung bei Zulieferern laufen bereits, der Start wird im zweiten Quartal 2012 erwartet, heißt es aus einem neuen Medienbericht.

Der Kindle DX von Amazon

Schon Monate vor dem eigentlichen Start des neuen Tablets hat Amazon seine Bestellung bei den Zulieferunternehmen in Auftrag gegeben, berichtet DigiTimes. Den größten Auftrag hat Foxconn erhalten, die auch bereits das iPhone für Apple produzieren. Das Unternehmen hat damit seine Konkurrenten Quanta Computer und Inventec ausgestochen, die derzeit den 7 Zoll Kindle Fire produzieren.

Wie wir gestern bereits berichtet haben, plant Amazon zudem ein 6 Zoll E-Reader-Gerät mit neuem farbigen E-Paper Display von E-Ink. Dem Bericht zufolge habe das Unternehmen E Ink Holdings von Amazon den Auftrag bekommen, die neuen Farb-Displays für den nächsten Kindle-Reader zu liefern. Dabei wird es sich wie gewohnt um ein E-Paper-Display handeln, das erstmals Farben darstellen können soll.

Als Größe des Displays nannte man sechs Zoll, das der Größe des aktuellen Kindles mit monochromem Display entspricht. Ebenfalls soll das Farb-Display Touchgesten unterstützen. Ab März will E Ink Holdings die Displays an Amazons Vertragsfertiger liefern, die dann die Endmontage übernehmen, heißt es.

Man rechnet mit monatlich drei Millionen verkauften Einheiten für den neuen Kindle. Amazons Kindle kam bisher lediglich mit monochromen Displays daher – nur das erste eigene Tablet-Gerät, der Kindle Fire, konnte Farben darstellen, verfügte jedoch über ein gewöhnliches LCD. Bisher sind farbige E-Paper-Displays für E-Reader nur selten vertreten, nur einige Hersteller wie Hanvon oder Kyobo bieten diese in ihren eigenen Märkten an – durch Amazons neues Kindle dürfte sich das jedoch ändern.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Mittendorf | Quelle: www.appleinsider.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv