VIVA: "Zukunft des Publishings"

28. Februar 2012, 15:28 Uhr | Archiv

Dem Koblenzer Software-Hersteller VIVA, Anbieter innovativer Publishing-Lösungen, ist ein entscheidender Durchbruch in der Entwicklung von Satz- und Layout-Programmen der nächsten Generation gelungen. Auf Basis seiner Publishing-Software ‚VivaDesigner’ hat das Unternehmen eine Lösung entwickelt, die ein vollständiges Layout-Programm in allen aktuellen Internetbrowsern darstellen kann, wobei weder JAVA noch Flash oder irgendein PlugIn benötigt werden. Voraussetzung ist lediglich ein HTML5-kompatibler Browser.

Der VivaDesigner in neuer Version - (Bild: printdata.org)

Der im Mai 2012 zur drupa-Messe verfügbare VivaDesigner 7.1 läuft daher plattformübergreifend auf allen aktuellen Versionen der Browser Internet Explorer, Firefox, Chrome oder Safari. Damit stellt VIVA die bisherigen Publishing-Konzepte seiner Mitbewerber Adobe und Quark aber auch Online-Dienste wie GoogleDocs in Frage – hat die innovative Lösung der deutschen Software-Schmiede aus Koblenz doch das Potenzial, den gesamten Publishing-Markt nachhaltig zu verändern.

So eröffnet der kommende VivaDesigner 7.1 der Publishing-Branche völlig neue Möglichkeiten: ‚Cloud’-Publishing wird erstmals greifbare Realität. Das Installieren von Layout-Software oder von Fotobuchprogrammen wird künftig überflüssig. Web-To-Print- und PrintShop-Anbieter können ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen bieten, die gestalterisch und typografisch weit über den bisher bekannten Funktionsumfang von HTML-, Flash- und JAVA-Anwendungen hinausgehen. Heißt im Klartext: Beim Arbeiten mit hochwertigen Layout-Programmen müssen keinerlei funktionale Einschränkungen mehr hingenommen werden. Gleichzeitig hat VIVA mit seiner neuen Lösung eine Vielzahl von Problemen gelöst. Das gilt zum Beispiel für das bislang allzu häufig schmerzvolle Schriftenproblem. Denn im Gegensatz zu konventionellen Lösungen müssen beim VivaDesigner 7.1 auch die benötigten Schriften nicht mehr lokal installiert werden.

Über die Web-Fähigkeit hinaus lassen sich für das Programm oder individuell für einzelne Dokumente Zugriffsrechte definieren, um den Zugriff auf ausgewählte Programmfunktionen zu beschränken (‚Distributed Publishing’). So kann die gleiche Programmversion sowohl von Satz- und Layoutprofis als auch von Word-Anwendern oder vollkommen ungeübten Laien genutzt werden. Weitere Funktionen erlauben sogar das gleichzeitige Arbeiten mehrerer Benutzer an einem Dokument.

„Die neue VIVA-Technologie ist ein Meilenstein in der Publishing-Industrie – wenn sogar nicht ein Wendepunkt“, erklärt Geschäftsführer Andreas Krings. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unseren Kunden als weltweit erster Hersteller eine Lösung anbieten können, wovon andere nur sprechen oder träumen: Die erste echte Publishing-Cloud, bei der nicht nur die Daten, sondern auch die Anwendung im Netz verfügbar ist. Darin sehen wir und viele Kunden die Zukunft des Publishings.“

VIVA bietet ein einzigartiges Gesamtkonzept aus kostenlosen, kostenpflichtigen, Desktop-, Server- und Web-Anwendungen. Die Möglichkeit, die Funktionalität des Programms auf Dokumentebene einzuschränken und mit mehreren Anwendern zu teilen, stellt eine völlig neue Qualität dar und ermöglicht ganz neue Prozesse in der Kommunikation.

Die neue Software-Lösung ist vorab im Rahmen von Projekten mit Medien-Dienstleistern und Lö-sungsanbietern verfügbar. Für die Zukunft plant VIVA einen eigenen, Google Docs vergleichbaren Online-Dienst, bei dem die Software über das Internet genutzt werden kann.

Der VivaDesigner 7.1 wird über die Printdata GmbH mit Sitz in Eggenstein/Karlsruhe vertrieben und auf der drupa 2012 auf dem Messestand des Unternehmens in Halle 7 (Stand D08) zu sehen sein. Printdata hatte im Frühjahr 2011 exklusiv den Vertrieb für die Publishing-Lösungen von VIVA in der Druck- und Medienbranche im deutschsprachigen Raum übernommen.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: Pressemeldung VIVA Vertrieb GmbH)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv