Aquafadas mit Anbindung an Redaktionssystem

7. März 2012, 17:05 Uhr | Archiv

Van Gennep und Aquafadas kündigen eine strategische Partnerschaft für die Zukunft an. Im Hinblick auf den bevorstehend Launch der Lösung PublishingNOW! könnte dies besonders interessant sein.

Wie wir bereits im Februar berichtet haben, tut sich einiges im Hause Van Gennep – Hersteller der Redaktions- und Planungslösung PlanSystems. Bereits Ende Januar kündigte das Unternehmen eine neue Publishinglösung, basierend auf dem Framework der ADAM DAM-Lösung für das zweite Quartal dieses Jahres an. Die unter dem Namen PublishingNOW! erscheinende Lösung dürfte auch – wenn man zwischen den Zeilen liest – der Grund für die Partnerschaft mit Aquafadas sein.

Aquafadas bietet bereits seit einiger Zeit seine eigene Digital Publishing Lösung in Form von Plugins für Adobes InDesign und XTensions für QuarkXPress an, aus der heraus sich eigenständige Apps oder Magazine für Apples Newsstand bzw. eigene Kiosk-Lösungen erstellen lassen. Neben den hausgemachten Lösungen von Adobe und Quark, sowie den Enterpriselösungen von Woodwing gehört Aquafadas zu den frühen und vielversprechenden Lösungen am Markt.

Mit der Partnerschaft mit Aquafadas steht Van Gennep somit ein leistungsfähiges Tool für die Erstellung von Inhalten für mobile Endgeräte zur Verfügung. Claudia Zimmer, CEO von Aquafadas, stellt als besondere Leistungsmerkmale für diese Kombination heraus, dass „die Lösung von Aquafadas nicht nur limitiert ist auf die Verwendung mit klassischen Lösungen wie InDesign oder QuarkXpress. Sie kann zudem auf flexible Weise in bestehende Redaktionssystem- und E-Commerce-Lösungen, die bereits in Verlagen eingesetzt werden, integriert werden.“

Was Van Gennep nun aus der Partnerschaft macht, werden wir sicher in naher Zukunft sehen. Sicher ist wohl eine enge Verzahnung der Planungs- und Workflowlösung mit der Generierung von mobilem Content. Interessant wird auch sein, ob bestehende Kunden wie Bauer Media (Van Gennep) oder Condé Nast (Aquafadas) positiv auf diese Lösung reagieren und sie in ihre Produktion integrieren.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Christian Cub | Quelle:Van Gennep/Aquafadas)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv