Hohe Dynamik im High-Tech-Sektor

12. März 2012, 12:31 Uhr | Archiv

Die CeBIT 2012 hat der ITK-Branche zusätzlichen Schwung gegeben. Das ist das Fazit des Bundesverbandes Bitkom: Die CeBIT habe die positive Dynamik verstärkt. Die Aussteller haben zahlreiche neue Aufträge angebahnt oder gleich direkt abgeschlossen. Zudem hat die CeBIT das derzeit wichtigste Branchenthema aufgegriffen: Vertrauen in der digitalen Welt – Managing Trust. Denn das Wachstum neuer Geschäftsmodelle hängt laut einer Bitkom-Studie maßgeblich vom Vertrauen in Datenschutz und -sicherheit ab.

Quelle: Pixelio // Fotograf: Oleg Rosental

Das positive Fazit basiert auf einer Bitkom-Umfrage unter Ausstellern. Darin zeigte sich die große Mehrheit mit dem Messeverlauf sehr zufrieden: 4.200 Unternehmen aus 70 Ländern beteiligten sich an der weltgrößten Technologiemesse, darunter führende internationale Internetdienste wie Google und Facebook. Aber auch Unternehmen aus Anwender-Branchen sehen die CeBIT zunehmend als Plattform.

Darüber hinaus zählten Cloud Computing, mobile Geräte und Services sowie Apps und soziale Medien zu den Top-Themen aus der Industrie: Mit „Cloud Computing World“, „Broadband World“ und weiteren Sonder-schauen hatte BITKOM entsprechende Schwerpunkte gesetzt. Neu im Programm des Verbandes waren ein Gemeinschaftsstand zu Enterprise Content Management sowie der „Smart Grid Summit“ und der „Female Leadership Summit“.

Gerade in der deutschen Hightech-Branche ist die Stimmung sehr gut. Acht von zehn Firmen rechnen 2012 mit einem Umsatz-Plus. Stark gefragt sind unter anderem Tablet-PCs, Smartphones, Software, Handy-Apps und mobile Datendienste. Insgesamt erwartet BITKOM für den deutschen ITK-Markt einen Zuwachs um 1,6 Prozent auf 151 Milliarden Euro. Zudem rechnet der Verband für den ITK-Sektor mit einem weiteren Aufbau von 5.000 bis 6.000 Jobs in Deutschland.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Mittendorf | Quelle: www.bitkom.org)

Über den Autoren

EPOS Redaktion

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Hinterlasse eine Antwort


*

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2014 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv